Lorenzo schlägt Márquez in spannendem Silverstone-Battle

lorenzo motogp race silverstone
Sonntag, 1 September 2013

In einem hochdramatischen Hertz British Grand Prix in Silverstone ist Jorge Lorenzo aufs Siegerpodest zurückgekehrt, nachdem er Tabellenführer Marc Márquez um weniger als ein Zehntel schlagen konnte. Dani Pedrosa machte das Podium komplett, während Lokalmatador Cal Crutchlow den siebten Platz einnahm.

Am Samstag hatte Márquez seine dritte Pole-Position von fünf Rennveranstaltungen gesichert, aber hinter seiner Teilnahme am Rennen stand zunächst ein Fragezeichen, nachdem er sich bei einem Sturz am Sonntagmorgen im Warm-Up seine linke Schulter ausgerenkt hatte. Kurz vor dem Rennen erhielt er vom Medical Center der Strecke grünes Licht und der 20-jährige Repsol Honda Team-Fahrer nahm in der ersten Startreihe vor Yamaha Factory Racing-Pilot Lorenzo und Monster Yamaha Tech3-Pilot Crutchlow Aufstellung.

Lorenzo machte einen weiteren starken Start und übernahm auf dem Weg in die Copse-Kurve die Führung des MotoGP-Feldes. Ähnlich wie in Brünn am vergangenen Wochenende kämpfte er entschlossen gegen die Angriffe der beiden Repsol Honda-Piloten. Márquez ergriff zwei Runden vor Ziel in der Brooklands-Kurve seine Chance und zog innen am Weltmeister vorbei. Doch Lorenzo eroberte die Führung zurück, indem er seinen Gegner selbstbewusst in der Vale-Kurve ausbremste. In der letzten Runde wiederholte Márquez sein Manöver in der Brooklands, aber Lorenzo ließ sich nicht abschütteln und drängte sich in der Luffield-Kurve erneut am Youngster vorbei, was dazu führte, dass sich die Bikes der Beiden leicht berührten.

Das Spitzen-Duo überquerte die Ziellinie 81 Tausendstel getrennt voneinander, was nach Brünn erneut einen der knappsten Zielleinläufe der bisherigen Saison bedeutete. Mit mangelndem Hinterrad-Grip wurde Pedrosa mit eineinhalb Sekunden Rückstand zum Duo Dritter. An vierter Stelle folgte Rossi, nachdem er in einen weiteren unterhaltsamen Kampf mit Alvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini) verwickelt war.

Nachdem er von Position vier ins Rennen gestartet war, gelang es Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) in der ersten Runde an Rossi vorbeizugehen und auf den dritten Platz vorzufahren. Nach vier Runden musste der Polesetter von Laguna Seca Pedrosa den Vortritt lassen und wurde im Laufe des Rennens auch von Bautista überholt. Bradl führte daraufhin einen spannenden Kampf mit Rossi um den fünften Patz. Der Italiener konnte sich jedoch gegen den Deutschen durchsetzen und Bradl passierte schließlich als Sechster die Zielflagge.

Nachdem er im Jahr 2011 sein Heimrennen verpasste und 2012 vom Ende der Startaufstellung ins Rennen gehen musste, hatte Cal Crutchlow für 2013 auf ein stärkeres Silverstone-Wochenende gehofft. Aber am Samstag stürzte er zweimal und landete auch am Sonntag im Warm-Up im Kies. Dann zahlte der Brite den Preis für ein schwieriges Wochenende, indem der Tech3-Fahrer vom dritten Startplatz auf die siebte Position zurückfiel.

Crutchlows Teamkollege Bradley Smith führte wiederholt einen Battle mit dem Ducati-Paar Andrea Dovizioso und Nicky Hayden. Nachdem Dovizioso in der vorletzten Kurve stürzte, hatte Hayden gegen Smith die besseren Karten und sicherte sich vor dem Briten den achten Platz. Einen weiteren Sturz verzeichnete Lukas Pesek (Came IodaRacing Project), während Aleix Espargaró (Power Electronics Aspar) trotz gebrochenem Finger und verletztem Hals nach einem Sturz am Samstag die Top-10 komplett machte.

Nach einer anstrengenden Serie von drei Rennen in Folge - Indianapolis, Brünn und Silverstone - macht der MotoGP™-Zirkus ein Wochenende Pause und setzt die Saison in zwei Wochen mit dem GP Aperol di San Marino e della Riviera di Rimini auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli fort. Vor dem 13. MotoGP™-Rennen der Saison 2013 beträgt Márquez' Vorsprung zu Teamkollege Pedrosa 30 Punkte. Sechs Rennen vor Saison-Ende konnte Lorenzo mit seinem heutigen Sieg den Rückstand zum Führenden auf 39 Punkte reduzieren. Nach dem Rennen wurde bekanntgegeben, dass Márquez zwei Strafpunkte für seinen Anteil am Warm-Up-Zwischenfall mit Crutchlow erhielt, weil er unter gelben Flaggen sein Tempo nicht ausreichend verringert hatte.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™