Lorenzo: „Ich muss bezüglich der Verletzung realistisch bleiben"

Mittwoch, 10 Juli 2013

Jorge Lorenzo ist sich bewusst, dass sein verletztes Schlüsselbein wahrscheinlich auch in Deutschland an diesem Wochenende Probleme bereiten wird.

Nach seinem Sturz im zweiten Freien Training in Assen, wurden acht Schrauben und eine Platte im linken Schlüsselbein des Weltmeisters platziert. Trotz, dass er nach einer Operation in Barcelona in der Dutch TT noch auf Platz fünf gefahren ist, trotz der Schmerzen in seiner Schulter, bleibt der Mallorquiner was den Deutschland-GP betrifft völlig pragmatisch.

„Sachsenring wird ein wenig schwierig für mich nach dem Crash in Assen,” beginnt Lorenzo. „Es ist wahr, dass wir in Holland ein beeindruckendes Ergebnis erzielt haben - für mich, das Team und auch für die Meisterschaft, aber ich muss realistisch bleiben, denn es ist noch ein langer Weg, bis mein Schlüsselbein wieder verheilt ist. Ich habe einen großen Aufwand betrieben, um in Assen im Rennen fahren zu können und schließlich habe ich nach einem wirklich schwierigen Wochenende einen erstaunlichen fünften Platz erreicht.”

Zu seinem aktuellen körperlichen Zustand sagte Lorenzo:

„Die Situation ist immer noch, dass ich mehr Zeit benötige, um die Verletzung zu heilen. Ich werde in Deutschland nicht zu 100% fit sein, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ein gutes Wochenende haben kann. Zumindest hatte ich fast zehn Tage, um mich auszuruhen und meine Kondition ein wenig zu verbessern. Es wird schwierig sein, ein weiteres Mal anzugreifen, aber sicher werde ich noch mehr Druck machen als in Holland. Die Strecke gehört nicht zu meinen Lieblingsstrecken in der Meisterschaft, aber auf diesem Level ist es mir egal, wo wir fahren. Ich muss bei jedem Rennen alles geben.”

Yamaha Factory Racing-Pilot Lorenzo erreichte zwischen 2009 und 2012 viermal hintereinander den zweiten Platz auf dem Sachsenring. 2009 beendete er das Rennen hinter Yamaha-Teamkollege Valentino Rossi, während der Grand Prix in den letzten drei Jahren von Dani Pedrosa für Repsol Honda Team gewonnen wurde.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™