Lorenzo triumphiert erneut in Barcelona

lorenzo race catalunya motogp
Sonntag, 16 Juni 2013

Jorge Lorenzo konnte den Gran Premi Aperol de Catalunya zum dritten Mal in vier Jahren gewinnen, nachdem er Dani Pedrosa und Marc Márquez erfolgreich hinter sich hielt. Valentino Rossi fuhr an vierter Stelle ein einsames Rennen, in welchem insgesamt acht Fahrer vorzeitig ausschieden, einschließlich Cal Crutchlow, der bereits in der sechsten Runde stürzte.

Am Samstag konnte Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) den Rundenrekord, den Casey Stoner im Jahr 2008 aufstellte, auf dem Weg zu einer beeindruckenden Pole-Position für seinen 200. Grand Prix unterbieten. Doch bereits vor der ersten Kurve im heutigen Grand Prix von Catalunya musste er seine Führung an Lorenzo (Yamaha Factory Racing) abgeben und war nicht in der Lage, diese zurückzuerobern, während er gleichzeitig seinen Teamkollegen Márquez hinter sich in Schach halten musste.

Vor zwei Wochen sicherte Lorenzo in Italien seinen zweiten Sieg des Jahres. Jetzt wurde er der erste Fahrer, der 2013 drei Rennen für sich entscheiden und somit seinen Rückstand zu WM-Leader Pedrosa auf sieben Punkte reduzieren konnte. Heute gewann der Mallorquiner den Battle gegen die Honda-Power und hatte vier Runden vor Schluss einen Vorsprung von über einer Sekunde herausgefahren.

Während Lorenzo mit seinem 26. Sieg, einem Sieg mehr als 1993-Weltmeister Kevin Schwantz, in der Sieger-Bestenliste der Königsklasse auf den siebten Gesamtplatz rutschte, musste Pedrosa extrem pushen, um Lorenzo zu folgen und die Angriffe von Teamkollege Márquez, der in der vorletzten Runde einen heftigen Wackler verbuchte, abzuwehren. In Kurve vier der 24. von 25 Runden verlor Márquez beinahe die Kontrolle über das Vorderrad seiner Repsol-Honda. Am Ende konnte er dennoch einen Rückstand von sechs Zehntel reduzieren, um sechs Hundertstel hinter Pedrosa die Ziellinie zu überqueren.

Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) beendete das sechste Saisonrennen auf einem sicheren fünften Platz, nachdem er von zehnter Position gestartet war und dann in einer Gruppe mit den Ducati-Piloten Nicky Hayden (Ducati Team), Andrea Iannone (Energy T.I. Pramac Racing) und Andrea Dovizioso kämpfte. Nachdem Hayden und Iannone aus dem Rennen stürzten, verlor auch Dovizioso den Anschluss zum Deutschen und Bradl konnte mit einem soliden Vorsprung 11 WM-Punkte mit nach Hause nehmen und auf den achten Gesamtplatz klettern.

Für den Briten Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) war das Rennen bereits in der zehnten Runde mit einem Sturz vorbei, während Landsmann und Teamkollege Bradley Smith auf dem sechsten Platz sein persönlich bestes Rookie-Ergebnis feierte.

Führender CRT-Pilot zum sechsten Mal in Folge wurde Lokalmatador Aleix Espargaró (Power Electronics Aspar), nachdem er das zweite Rennen hintereinander auf Platz acht beenden konnte. Für Àlvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini) kam bereits in der Eröffnungsrunde das frühe Aus, nachdem er zuvor bereits beinahe mit Yamaha-Pilot Valentino Rossi kollidierte.

Die La Caixa-Kurve wurde Michael Laverty (PBM) sowie Michele Pirro (Ignite Pramac Racing) zum Verhängnis. Beide stürzten, Pirro allerdings konnte sein Rennen fortführen und schließlich noch den zehnten Platz belegen. Aufgrund der vielen Ausfälle, konnten sich einige Piloten über ihr bislang bestes Saison-Ergebnis freuen. Dazu gehörten auch der australische Newcomer Bryan Staring, der auf seinem Gresini-CRT-Bike an 14. Position die ersten Punkte sammelte, oder Javier del Amor (Ersatzfahrer für den verletzten Aoyama), der bei seinem Debüt für Avintia Blusens ebenfalls einen Punkt gutgeschrieben bekam.

Nach sechs Rennen der MotoGP™-Saison 2013, führt Pedrosa die Meisterschaft mit sieben Punkten an. In der Konstrukteurs-Wertung konnte Yamaha seinen Nachteil auf vier Punkte zu Spitzenreiter Repsol minimieren. Der Kampf wiird bereits in zwei Wochen in den Niederlanden fortgeführt, wenn am 29. Juni das Samstagrennen des Iveco TT Assen abgehalten wird.

TAGS Catalunya

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™