Márquez auf Platz eins - Crutchlow zweimal gestürzt

marquez motogp fp3 silverstone
Samstag, 31 August 2013

Marc Márquez ist im dritten freien Training für den Hertz British Grand Prix an die Spitze zurückgekehrt. An einem ereignisreichen Samstagmorgen in Silverstone war vor allem für Cal Crutchlow die Frustration groß. Der Brite stürzte mit seinen beiden Motorrädern und hat damit vor dem Qualifying noch viel Arbeit zu erledigen.

Bei locker bewölktem Himmel fand am Samstagvormittag das dritte freie Training der MotoGP™-Klasse statt und die ersten Top-10 für das Q2-Qualifying konnten in Kombination mit den ersten beiden Trainings entschieden werden. WM-Leader Márquez (Repsol Honda Team) notierte am Morgen seine persönliche Bestzeit, indem er bei seinem ersten Besuch in Silverstone in der Königsklasse eine Zeit von 2:02,485 aufstellte. Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) - Schnellster vom Freitag - belegte eineinhalb Zehntel dahinter Platz zwei. Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) konnte sich vom gestrigen neunten Platz auf den dritten Platz verbessern. Dem Deutschen fehlten nur 19 Tausendstel auf den aktuellen Weltmeister.

Platz vier ging an Àlvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini), der im letzten Jahr in Silverstone auf der Pole-Position stand, während Márquez' Teamkollege Dani Pedrosa Rang fünf einnahm und der einzige war, der in der kombinierten Zeitenliste mit seiner Bestzeit vom Freitag gewertet wurde. Mit seiner heutigen Zeit konnte er nur Platz 10 besetzen. Sechster wurde Andrea Dovizioso (Ducati Team) vor Valentino Rossi (Yamaha Factory Racing). Nicky Hayden (Ducati Team), Crutchlow (Monster Yamaha Tech3) und Aleix Espargaró (Power Electronics Aspar) machten die Top-10 komplett.

Obwohl er es schaffte, den neunten Platz zu sichern, war Crutchlows Trainingssession von zwei schweren Stürzen gekennzeichnet. Sein erstes Bike wurde zerstört, als der Brite in seiner ersten Runde in der Maggots-Kurve die Kontrolle verlor. Später hatte er auch mit seinem Zweit-Motorrad Pech, als er wenige Sekunden vor Ende der Sitzung in der Vale-Kurve ein weiteres Mal stürzte. Die Farm-Kurve sollte Schauplatz für die Stürze von PBM-Pilot Michael Laverty und Lukas Pesek (Came IodaRacing Project) werden. Außerdem musste auch Lavertys Teamkollege Yonny Hernandez in der Brooklands-Kurve Bekanntschaft mit dem Kiesbett machen.

Im Q1-Qualifying gelten Bradley Smith (Tech3) und Andrea Iannone (Energy T.I. Pramac Racing) als die Favoriten, um den Sprung ins Q2-Qualifying zu schaffen, nachdem sie die kombinierte Wertung auf den Plätzen 11 und 12 beendeten.

Nach dem vierten freien MotoGP™-Training heute um 13:30 Uhr Ortszeit (14:30 Uhr MEZ - GMT +1) finden im direkten Anschluss, ab 14:10 Uhr (15:10 Uhr MEZ), die Qualifyings für den Hertz Britisch Grand Prix statt.

 

 

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™