Rekordbrechender Márquez stürmt zur Misano-Pole

marquez qualifying msano motogp
Samstag, 14 September 2013

Marc Márquez hat eindrucksvoll seine sechste Pole-Position der MotoGP™-Saison 2013 gesammelt, indem er gleichzeitig Casey Stoners Rundenrekord von Misano unterbot. Der WM-Führende wird neben Jorge Lorenzo und Valentino Rossi aus der ersten Reihe starten. Teamkollege Dani Pedrosa geht vom vierten Startplatz ins Rennen.

Márquez (Repsol Honda Team) markierte am Samstagnachmittag auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli eine Rekord-Zeit von 1:32,915. Diese Zeit reichte (trotz Sturz im vierten freien Training) nicht nur für seine zweite Pole in Folge und die sechste des Jahres, sondern brach auch den Pole-Rekord von Casey Stoner aus dem Jahr 2011 (1:33,138) um 0,223 Sekunden. Lorenzo (Yamaha Factory Racing) schaffte es nicht näher als eine halbe Sekunde an Márquez heran. Er und sein Teamkollege Rossi sind an diesem Wochenende erstmals mit dem Seamless-Schaltgetriebe unterwegs. Der italienische Publikums-Liebling wird sein Heimrennen von Platz drei aus der ersten Reihe starten.

Pedrosa, der im vergangenen Jahr die Pole-Position für sich entschied, hatte einen längeren Boxenstopp als er sich das gewünscht hätte, so blieben ihm nur noch rund vier Minuten, um seine Rundenzeit zu verbessern. Am Ende verpasste er die Frontreihe um eineinhalb Zehntel. Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech3) wird über den fünften Startplatz erleichtert sein, nachdem er zuvor erstmals den direkten Einzug ins Q2-Qualifying verpasst hatte. Nach dem fünften Startplatz auf dem Sachsenring, war der heutige sechste Platz das zweitbeste Qualifying-Ergebnis für CRT-Leader Aleix Espargaró (Power Electronics Aspar). Er verdrängte Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) um 70 Tausendstel auf den siebten Rang und damit aus der zweiten Startreihe. Auf Platz acht schaffte es Àlvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini), im letzten Jahr in Misano auf dem Podium, vor Andrea Dovizioso (Ducati Team).

Teamkollege Nicky Hayden, Michele Pirro (Ignite Pramac Racing), der das Q1-Qualifying toppte, und Andrea Ianonne (Energy T.I. Pramac Racing) bilden das Ducati-Trio der vierten Startreihe.

Auf Platz 13 landete heute Crutchlows Teamkollege Bradley, nachdem dieser gegen Ende des Q1 in Kurve 14 gestürzt war, während Hector Barbera als einziger Avintia Blusens-Fahrer mit einem neuen, pneumatischen Ventil-Motor auf den 17. Platz fuhr.

Wie bereits in Indianapolis Mitte Ausgust, führte Márquez jede an diesem Wochenende bisher stattgefundene Sitzung an. Das 13. MotoGP™-Rennen 2013 für den GP Aperol di San Marino e Riviera di Rimini in Misano beginnt am Sonntag um 14:00 Uhr Ortszeit und geht über 28 Runden.

 

TAGS San Marino

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™