Márquez führt im Warm-Up auf dem Sachsenring

Sonntag, 14 Juli 2013

Marc Márquez (Repsol Honda Team), der gestern seine dritte Pole des Jahres sicherte, führte das MotoGP™-Warm-Up für den eni Motorrad Grand Prix Deutschland vor Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) und Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) an. Dani Pedrosa fehlte im Warm-Up.

Bei locker bewölktem Himmel wurde das Warm-Up der Königsklasse für den Deutschland-GP vor tausenden Zuschauern abgehalten.

Allerdings ohne Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) und Dani Pedrosa (Repsol Honda Team). Nachdem der Weltmeister Lorenzo nach einem Sturz am Freitag für das Rennen ausfällt, zog sich auch WM-Leader Pedrosa bei einem Highsider-Crash am Samstagmorgen eine kleine Fraktur im linken Schlüsselbein zu.

Nach einer medizinischen Untersuchung am Sonntagmorgen, wurde Pedrosa für das Rennen offiziell als 'fit' erklärt, allerdings klagte der Spanier über Schwindelgefühle und verzichtete daher auf eine Teilnahme an der Sitzung. Sollte er schließlich in der Lage sein, beim Rennen anzutreten, wird er von 12. Position starten.

Màrquez markierte eine Bestzeit von 1:21,895, Crutchlow folgte an zweiter Stelle, nachdem er sich gestern für den zweiten Startplatz qualifizierte. Bradl führte den ersten Trainingstag vor heimischer Kulisse an und sicherte sich gestern den vierten Startplatz. Er beendete das Warm-Up auf dem dritten Rang.

Publikums-Liebling Valentino Rossi (Yamaha Factory Racing) wird vor der begeisterten Menschenmenge von Startplatz drei ins Rennen gehen. Der Italiener und Rookie Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) machten die Top-5 komplett.

Das 30-Runden-Rennen der MotoGP™ beim eni Motorrad Grand Prix Deutschland beginnt heute um 14:00 Uhr Ortszeit.

 

TAGS Germany

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™