Nakagami sichert in Frankreich erste Pole seiner Karriere

Moto2™ wird unterstützt von
moto2 nakagami qp le mans
Samstag, 18 Mai 2013

Der Japaner Takaaki Nakagami erzielte in Le Mans im Moto2™-Qualifying zum Monster Energy Grand Prix von Frankreich die erste Pole-Position seiner Karriere. Der Italtrans Racing Team-Fahrer teilt sich die vordere Startreihe mit Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding und Came IodaRacingProject-Pilot Johann Zarco, der seinen Heim-GP von Platz drei aus starten wird.

Hatte das Wetter bei den vorher stattgefundenen Sitzungen aller drei Klassen durchgehalten, schien es nur noch eine Frage der Zeit, dass die ersten Regentropfen über der Rennstrecke von Le Mans fallen würden. Zu Beginn des Moto2™-Qualifyings kam es also darauf an, möglichst schnell eine gute Rundenzeit aufzustellen, denn rund 24 Minuten vor Schluss öffnete der Himmel tatsächlich seine Schleusen.

Nakagamis Zeit von 1:38,508 war somit nicht mehr zu schlagen. Dies bedeutete die erste Pole-Position seiner WM-Karriere. Redding, der die kombinierte Wertung der freien Trainings bis dahin dominierte, belegte dreieinhalb Zehntel dahinter Platz zwei. Lokalmatador Zarco erfreute seine Fans weitere drei Zehntel dahinter mit dem dritten Startplatz.

Esteve Rabat (Tuenti HP 40), WM-Leader und Schnellster von heute Morgen, verpasste die erste Startreihe um den Hauch von sechs Tausendstel. Er führt die zweite Reihe vor Xavier Simeon (Desguaces La Torre Maptaq) und Nico Terol (Mapfre Aspar Team Moto2) an.

Reihe drei besteht aus Rabats Teamkollegen Pol Espargaró, Tom Lüthi (Interwetten Paddock Moto2 Racing), der sein zweites Saisonrennen also von Position acht starten wird, und Mattia Pasini (NGM Mobile Racing). Mika Kallio (Marc VDS Racing Team), Anthony West (QMMF Racing Team) und Mike di Meglio (JiR Moto2), zweitschnellster Franzose im Feld, bilden Startreihe vier.

Marcel Schrötter (Desguaces La Torre SAG) teilt sich von Platz 16 im Frankreich-GP die sechste Startreihe mit Landsmann Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP), der am Vormittag nach einem Zwischenfall mit einem anderen Fahrer unsanft zu Boden ging. Dritter in dieser Reihe ist der Spanier Julian Simon (Italtrans Racing Team).

Doni Tata Pradita (Federal Oil Gresini Moto2) war der einzige Pilot, der im Qualifying zu Sturz kam.

Das 26-Runden-Rennen der Moto2™-Klasse zum Monster Energy Grand Prix von Frankreich startet am Sonntag um 12:20 Uhr Ortszeit und die Wahrscheinlichkeit für Niederschläge ist weiterhin hoch.

 

TAGS France

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™