Zweite Pole-Position in Folge für Nakagami

Moto2™ wird unterstützt von
moto2 nakagami qualifying silverstone
Samstag, 31 August 2013

Takaaki Nakagami (Italtrans Racing Team) holte am Samstag in Silverstone im Qualifying für den Hertz British Grand 2013 seine dritte Moto2™-Pole-Position des Jahres und seine zweite Pole in Folge innerhalb einer Woche. WM-Leader Scott Redding qualifizierte sich auf seiner Heimstrecke für Startplatz zwei vor Johann Zarco. Titel-Rivale Espargaró wurde Sechster.

Bei idealen Bedingungen auf der Rennstrecke im englischen Northamptonshire, qualifizierte sich der Japaner Nakagami nach Frankreich und Tschechien, in Großbritannien zum dritten Mal in dieser Saison für die Pole-Position. Mit einer Zeit von 2:07,039 hielt er Redding um 39 Tausendstel auf Abstand. In letzter Minute kam der Franzose Johann Zarco (Came Iodaracing Project) dem WM-Leader mit einem Tausendstel Abstand gefährlich nahe und sicherte sich zum dritten Mal in dieser Saison eine Platzierung in der ersten Startreihe. Aus dieser verdrängte er Esteve Rabat (Tuenti HP 40), der morgen Reihe zwei vor Tom Lüthi (Interwetten Paddock Moto2 Racing) und seinem Teamkollegen Pol Espargaró anführen wird.

Reddings Teamkollege Mika Kallio, der letzte Woche in Brünn den Sieg für sich entschied, wird morgen die dritte Reihe mit Dominique Aegerter (Technomag carXpert) und Xavier Simeon (Maptaq SAG Zelos Team) teilen. Jordi Torres (Aspar Team Moto2) machte die Top-10 komplett. Er und sein Teamkollege Nico Terol sowie Mattia Pasini (NGM Mobile Racing) bilden die vierte Startreihe.

Marcel Schrötter (Maptaq SAG Zelos Team) wird am Sonntag aus Reihe sechs vom 17. Startplatz ins Rennen gehen. Dies bedeutete sein bislang schlechtestes Qualifying-Resultat in dieser Saison. Nach seinem unverschuldeten Ausfall in Brünn vor einer Woche, wird der Deutsche hoffen, im morgigen Rennen wieder Punkte gutmachen zu können. Auch für Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) lief das Qualifying nicht optimal. Er verlor zur Hälfte der Session im letzten Sektor die Kontrolle über seine Maschine. Der Sturz verlief zum Glück harmloser, als sein Crash in Brünn vor wenigen Tagen, bei dem er sich den Arm brach. Er konnte das Training später fortsetzen und landete zum Schluss auf dem 23. Startplatz.

Während es dem britischen Wildcard-Piloten Gino Rea gelang, mit seiner privaten Gino Rea Montaze Broz Racing-Maschine auf den 20. Platz in der Startaufstellung zu fahren, war Tech3-Pilot Danny Kent (der seinen Vertrag mit Tech3 für die Saison 2014 verlängern konnte)  sehr enttäuscht, dass ein vielversprechender Tag nach einem Sturz auf der 27. Position endete. Im Training zuvor war er Sechster.

Das Moto2™-Rennen zum Hertz British Grand Prix beginnt am Sonntag um 11:20 Uhr Ortszeit (12:20 Uhr MEZ - GMT +1) als erster Lauf des Tages und geht über 18 Runden.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™