Rabat auf Pole nach hartumkämpftem Qualifying

Moto2™ wird unterstützt von
moto2 rabat sepang qualifying
Samstag, 12 Oktober 2013

Tito Rabat setzte seine Dominanz in der Moto2™-Klasse über das Sepang-Wochenende fort und beanspruchte die Pole-Position für den Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix. Nachdem er bislang in jeder Session der Schnellste war, behielt der Spanier auch am Samstag den Spitzenplatz bei, aber sowohl Tom Lüthi als auch Pol Espargaro waren nur etwas weniger als eine Zehntelsekunde langsamer. Tabellenführer Scott Redding wird das morgige Rennen vom zehnten Platz starten.

Weniger als ein Zehntel trennten die ersten drei Piloten im Qualifying für den Malaysia-Grand-Prix. Rabat (Tuenti HP 40) behielt, wie bereits in allen anderen Sitzungen an diesem Wochenende, mit seiner Zeit von 2:07,063 die Oberhand und sicherte damit seine zweite Pole des Jahres (die erste war in Jerez). Lüthi (Interwetten Paddock Moto2 Racing), der Rabat das ganze Wochenende konstant auf den Fersen war, wurde 0,018 Sekunden dahinter Zweiter. Titel-Anwärter und Rabats Teamkollege, Espargaró, sicherte weitere 0,080 Sekunden weiter den letzten Platz in der ersten Startreihe - sieben Positionen vor seinem Titel-Rivale Redding (Marc VDS Racing Team); jedoch war der Brite das letzte Mal in Aragón vom 13. Startplatz in der Lage, das Rennen direkt hinter Espargaró zu beenden. Momentan führt Redding die WM 20 Punkte vor dem Spanier an, Rabat folgt 44 Punkte hinter dem Engländer an dritter Stelle.

Johann Zarco (Came Iodaracing Project) fiel zurück auf den vierten Rang. Der Franzose führt die zweite Reihe vor Mika Kallio (Marc VDS Racing Team) und Takaaki Nakagami (Italtrans Racing Team) an. Der Japaner stürzte zuvor in der letzten Kurve, konnte aber seine Session fortsetzen. Alex de Angelis (NGM Mobile Forward Racing), Xavier Simeon (Maptaq SAG Zelos Team) und Sachsenring-Gewinner Jordi Torres (Aspar Team Moto2) bilden Reihe drei.

Neben Redding werden der Schweizer Dominique Aegerter (Technomag carXpert) und der Deutsche Marcel Schrötter (Maptaq SAG Zelos Team) ins 14. Saison-Rennen starten. 

Schrötter verdrängte zuvor Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) aus der vierten Reihe auf Platz 13. Dahinter musste sich Torres Teamkollege Nico Terol, nachdem dieser am letzten Rennwochenende in Aragón die Pole sicherte und dann zum Sieg fuhr, auf Rang 14 einordnen. Simone Corsi (NGM Mobile Racing) machte die Top-15 komplett.

Außer Nakagami stürzten außerdem Julian Simon (17.) in Kurve 1. Vorher verbuchte der Malaysier Azlan Shah (Idemitsu Honda Team Asia, 27.) einen Highsider Ausgangs der letzten Kurve, während Alex Mariñelarena (Blusens Avintia, 24.) in Kurve 2 die Kontrolle über sein Bike verlor.

Das Moto2™-Rennen für den Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix beginnt am Sonntag um 14:20 Uhr Ortszeit (08:20 Uhr MEZ - GMT +8) und geht über 19 Runden.

 

TAGS Malaysia

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™