Folger dominiert Eröffnungs-Training von Katar

Donnerstag, 4 April 2013

Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger übernahm am Donnerstagnachmittag im ersten freien Training der Moto3™-Klasse für das Auftaktrennen der Saison 2013, den Commercial Bank Grand Prix von Katar, die Führung vor Estrella Galicia 0,0-Pilot Alex Rins und Red Bull KTM Ajo-Pilot Luis Salom.

Bei warmen 27 Grad Celsius Außentemperatur wurde nicht nur das erste Rennwochenende der Saison 2013, sondern auch die zehnte Grand-Prix-Veranstaltung auf dem Losail International Circuit eingeläutet.

Die Moto3™-Klasse machte am späten Donnerstagnachmittag 18:00 Uhr Ortszeit den Anfang mit dem ersten freien Training und der Deutsche Jonas Folger markierte mit 2:08,951 die erste Bestzeit des Wochenendes. Knapp vier Zehntel hinter ihm folgte der Spanier Alex Rins. Luis Salom büßte über eine halbe Sekunde auf den Aspar-Piloten ein.

Für Mahindra Racing war es ein gelungener Auftakt ins Katar-Wochenende, indem ihre Piloten Efren Vazquez und Miguel Oliveira jeweils die Plätze vier und sechs belegten. Dazwischen auf Rang fünf platzierte sich GO&FUN Gresini Moto3-Pilot Niccoló Antonelli mit der schnellsten FTR-Honda.

Ambrogio Racing-Pilot Brad Binder verdrängte in letzter Sekunde Caretta Technology - RTG-Pilot Jack Miller um nur acht Tausendstel auf den achten Platz. RW Racing GP-Pilot Jaspar Iwema gelang der Sprung auf Platz neun und Titel-Favorit, Team Calvo-Pilot Maverick Viñales, platzierte sich auf dem zehnten Rang.

Kiefer Racing-Pilot Toni Finsterbusch setzte seine Kalex-KTM auf den 25. Rang, sein Rookie-Teamkollege Florian Alt, für den es die ersten Runden auf dem Losail Circuit waren, wurde 30ter. Ein weiterer Neuzugang im Moto3™-Starterfeld, Paddock TT Motion Events-Pilot Phillip Öttl, belegte hinter Alt den 31. Rang.

Einige Fahrer kamen etwas von der Strecke ab, nicht zuletzt weil die Ideallinie auf der Wüstenstrecke wenig Grip bot. Dennoch blieb Hyuga Watanabe (La Fonte Tascaracing) der einzige Pilot, der in Kurve 10, einer Linkskurve hinter dem Fahrerlager, zu Sturz kam. Glücklicherweise blieb er dabei unverletzt.

20:55 Uhr Ortszeit (GMT +3) geht es mit dem zweiten freien Training, das 40 Minuten andauert, der Moto3™-Klasse weiter. Alle Sitzungen können live auf motogp.com mitverfolgt werden.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™