Salom, Viñales und Rins für Showdown bereit

moto3 press conference
Donnerstag, 7 November 2013

Am Donnerstag wurde in Valencia für die Moto3™-Titelanwärter Luis Salom, Maverick Viñales und Alex Rins eine spezielle Pressekonferenz organisiert. Mit nur fünf Punkten, die das Trio derzeit trennen, wird einer davon am Sonntagvormittag auf der Ricardo Tormo-Rennstrecke mit Sicherheit zum Weltmeister gekrönt.

Salom (Red Bull KTM Ajo) führt die Meisterschaft mit einer Gesamtanzahl von 300 Punkten und sieben Siegen an.

„Wir haben den Titel in Japan nicht verloren, aber fast!” erinnerte sich Salom an das vorherige Rennen, dass auf dem Twin Ring Motegi stattfand. „Nach dem ersten Crash war der Lenker verbogen und die Kupplung hat nicht mehr richtig funktioniert. Das Vorderrad war auch ein wenig beschädigt, aber ich konnte immer noch wirklich gute Rundenzeiten fahren, bis ich wieder gestürzt bin. Alles schien dann verloren für mich zu sein, aber am Ende habe ich eine weitere Chance erhalten, die ich sicher nutzen werde.”

„Ich will Maverick und Alex dafür danken, dass sie die Meisterschaft so schön gemacht haben. Ich habe dieses Jahr sehr genossen und die Position am Sonntag spielt keine Rolle. Natürlich will ich gewinnen, wenn ich kann, aber mir wird die Position nicht so wichtig sein. Ich werde diese Saison nie vergessen und mich immer an unsere Kämpfe erinnern.”

Viñales konnte zwar nur zwei Siege erzielen, aber er hat über die Saison bemerkenswerte Konstanz gezeigt und folgt nun nur noch zwei Punkte hinter Salom.

„Ich kann es nicht glauben!” Lachte er. „Japan war unglaublich. Dies ist eine Chance und wir werden versuchen, das bestmögliche Ergebnis zu holen und das optimalste Setup für das Rennen zu finden. Wir haben die ganze Saison wirklich hart gearbeitet, aber an diesem Wochenende werden wir versuchen, noch härter als üblich zu arbeiten.”

„Gewinnen ist das einzige Ergebnis, mit dem wir die Meisterschaft gewinnen können. Sicher ist das Qualifying wichtig, aber das Wichtigste von allem ist, ein gutes Setup für die letzten Renn-Runden zu finden. Alle versuchen, ruhig zu bleiben ... aber jetzt haben wir alle eine wirklich gute Gelegenheit, diese Meisterschaft zu gewinnen.”

Rins liegt drei Punkte hinter Viñales und fünf hinter Salom an der dritten Gesamtposition. Er hat in diesem Jahr bisher sechsmal gewonnen. Basierend auf die bisherigen Ergebnisse im Jahr 2013, scheint es so, als ob er der Fahrer ist, der am ehesten einen Teamkollegen in der Spitzengruppe haben wird - was die Frage aufwirft, ob er von Alex Márquez Unterstützung erhält.

„Motegi war schwer für mein Team und mich,” beginnt der Estrella Galicia 0,0-Pilot. „Mit dem Wissen, dass Salom gestürzt war, wäre es offensichtlich besser gewesen, das Rennen zu beenden, aber ich bin gestürzt. Hier in Valencia wird es noch spektakulärer - es werden mehr Zuschauer kommen! Mein Team und ich werden versuchen, in der gleichen Weise, wie auch auf anderen Strecken zu arbeiten - und das ist alles.”

„Vielleicht wird er (Márquez) mir helfen, und es wäre besser für mich. Ich denke, er wird hier sehr schnell sein, denn in den letzten Rennen hat er einen guten Job gemacht, aber wir werden sehen. Ich bin ein bisschen nervös, trotzdem möchte ich es ruhig angehen.”

Das finale Rennen der Moto3™ beginnt am Sonntag um 11 Uhr Ortszeit.

 

TAGS Valencia

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™