Viñales und Salom dominieren Tag eins in Valencia

moto3 valencia day1
Dienstag, 12 Februar 2013

JHK T-Shirt Laglisse-Pilot Maverick Viñales begann seine Saison an Bord seiner neuen KTM auf beste Art und Weise und setzte sich am ersten Tag des Moto3™-Tests von Valencia vor Red Bull KTM Ajo-Pilot Luis Salom und Estrella Galicia 0,0-Pilot Alex Rins an die Spitze der Zeitenliste.

Viñales, der sagte, dass er mit der KTM-Power sehr zufrieden war, stellte eine Bestzeit von 1:40,715 auf und schlug damit KTM-Werksteam-Neuzugang Salom um etwas mehr als ein Zehntel. Saloms Teamchef Aki Ajo sagte gegenüber motogp.com zuvor, dass die KTM ein „völlig neues Bike” wäre, und dass, während nur wenige Arbeiten am Motor gemacht wurden, das Chassis, welches leichter sei und mehr Setup-Möglichkeiten biete, die wichtigste Veränderung darstelle.

KTM erwies sich am heutigen Eröffnungstag mit Sicherheit als das Motorrad, das es zu schlagen gilt, nachdem Rins seine Maschine mehr als eine halbe Sekunde hinter Viñales an dritte Stelle platzierte. Saloms Teamkollege Zulfahmi Khairuddin, ebenfalls neu im Team, war der letzte, der es unter die 1:42-Barriere schaffte. Er verdrängte dabei Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger, der mit einer Kalex-KTM unterwegs ist, auf den fünften Rang.

San Carlo Team Italia-Pilot Romano Fenati, der die letzte Saison mit einem phänomenalen Auftritt in Katar begann, wurde mit der einzigen FTR Honda, die sich in den Top-Ten behaupten konnte, Sechster. Redox RW Racing GP-Pilot Jakub Kornfeil beendete den Tag auf Platz sieben, vor Efrén Vázquez, der bereits auf dem besten Weg ist, sich mit seiner neuen Mahindra vertraut zu machen.

Er ließ Red Bull-Pilot Arthur Sissis und Estrella-Pilot Alex Márquez hinter sich, die die Top-Ten komplett machten. Als erste Frau in der Moto3 machte Teamkollegin von Viñales, Ana Carrasco, einen unglaublich guten Job und beendete den ersten Tag auf Platz 12. Red Bull Rookie-Champion Florian Alt, der seine ersten Schritte in der Weltmeisterschaft macht, lag am Ende des Tages mit seiner Kiefer Racing-Kalex-KTM auf Rang 28. Sein Teamkollege Toni Finsterbusch belegte knapp 2,8 Sekunden hinter der Spitze den 19. Rang. Phillip Öttl, der in diesem Jahr im TT Motion Events Racing-Team seine erste Vollzeit-Saison in der Weltmeisterschaft bestreiten wird, wurde, ebenfalls auf einer Kalex-KTM, 26ter.

 

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™