Lorenzo vor Crutchlow am Freitagnachmittag

motogp lorenzo fp2 jerez
Freitag, 3 Mai 2013

Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo behielt seine Position an der Spitze der Zeitenliste als das freie Training in Jerez am Freitagnachmittag fortgesetzt wurde. Der MotoGP™-Weltmeister führte diesmal vor Cal Crutchlow und verdrängte Dani Pedrosa auf den dritten Platz.

Nachdem die zweite freie MotoGP™-Sitzung für den Gran Premio bwin de España in Jerez mit siebenminütiger Verspätung begann, weil zuvor ein Stromausfall an der Strecke in Ordnung gebracht werden musste, konnte Lorenzo mit einer 1:39,562 die Führung am ersten Tag in Jerez verteidigen. Monster Yamaha Tech 3-Pilot Crutchlow konnte den zweiten Rang übernehmen, wobei Repsol Honda Team-Pilot Pedrosa am Nachmittag keine Zeitenverbesserung erreichte und auf den dritten Platz zurückfiel. Mit seiner Zeit aus dem ersten Training aber, behält der Vizemeister von 2012 in der kombinierten Tageswertung seine zweite Position.

Die viertschnellste Zeit ging an Lorenzos Teamkollegen Valentino Rossi. Texas-Sieger Marc Márquez setzte seine Repsol Honda Team-Maschine knapp über drei Zehntel hinter der Spitze auf den fünften Rang. GO&FUN Honda Gresini-Pilot Àlvaro Bautista platzierte sich an sechster Position, gefolgt von Energy T.I. Pramac Racing-Pilot Andrea Iannone, der an Bord seiner Ducati rund eine Sekunde hinter der Spitze lag.

Wie von vielen für dieses Spanien-Wochenende vorhergesagt, werden die CRTs die Prototypen mehr herausfordern können, als bei den vorangegangenen Veranstaltungen. Avintia Blusens-Pilot Hector Barbera - bei dem nach einem Motocross-Unfall Ende letzter Woche einige blaue Flecken im Gesicht sichtbar sind - überraschte auf Platz acht im FP2 und dem neunten Platz in der Tagesendabrechnung. Doch Power Electronics Aspar-Pilot Aleix Espargaró war im dicht auf den Fersen, was auf eine spannende dritte Trainingssession hoffen lässt, wo es um die direkte Fahrkarte für das Q2-Qualifying geht.

Mehrere Piloten hatten mit Problemen zu kämpfen. Nachdem Cardion AB Motoracing-Pilot Karel Abraham mit einem schmerzenden rechten Schlüsselbein, das er sich bei einem Sturz im Qualifying von Texas gebrochen hatte, unterwegs war, verzichtete Ignite Pramac Racing-Pilot Ben Spies auf eine Teilnahme am Jerez-Rennen, nachdem ein eingeklemmter Nerv beim letzten Lauf in Austin für starke Beschwerden bei dem Amerikaner gesorgt hatte.

In der heutigen Nachmittagssitzung stürzten sowohl Yonny Hernandez (PBM) als auch Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP), der in der Gesamtwertung den elften Platz behält, während Danilo Petrucci zu einem Stop gezwungen war, als dicker Rauch und Flammen aus dem Auspuff seiner Came IodaRacing Projekt-Maschine kamen. Auf dem 13. Platz debütierte Ducati Team-Testfahrer Michele Pirro, der in Jerez als Wildcard-Pilot dabei ist, mit einem nagelneuen Rahmen.

 

Das dritte und letzte freie Training der MotoGP™-Klasse, bei der es um die Teilnahme am Q2-Qualifying geht, beginnt am Samstagvormittag im 09:55 Uhr Ortszeit.

 

TAGS Spain

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™