Pedrosa toppt erstes freies Training in Frankreich

motogp pedrosa le mans fp1
Freitag, 17 Mai 2013

Jerez-Sieger Dani Pedrosa übernahm im ersten freien Training der MotoGP™-Klasse für den Monster Energy Grand Prix von Frankreich die Führung. Bei komplett trockenen Bedingungen führte der Repsol Honda Team-Pilot vor dem Yamaha Factory Racing-Duo Jorge Lorenzo und Valentino Rossi.

Die erste freie Trainingssession am Freitagvormittag auf dem Le Mans Circuit könnte für das restliche Wochenende entscheidend gewesen sein. Nachdem die Sitzung bei Sonnenschein, aber kühlen Temperaturen komplett trocken blieb, ist die Möglichkeit, dass auch die weiteren Trainings vor Regen verschont bleiben, nicht gesichert. Zwar lautet auch die Wettervorhersage für heute Nachmittag positiv, die Regenwahrscheinlichkeit für Samstag liegt allerdings bei 70%.

Pedrosa ist nach seinem Sieg im letzten Rennen in Jerez voller Selbstbewusstsein und postete eine Zeit von 1:34,645, die nur vier Hundertstel schneller war als die seines engsten Verfolgers, Lorenzo. Rossi, der in Le Mans 2012 auf Ducati Zweiter wurde, hofft auf ein mindestens genauso erfolgreiches Wochenende mit Yamaha. Heute Morgen sicherte er sich rund drei Zehntel hinter Pedrosa den dritten Rang. Wie geplant, verwendete Lorenzo das neue Yamaha-Chassis und Rossi das ältere.

Nicky Hayden (Ducati Team) verzeichnete die viertschnellste Zeit, vor seinem Teamkollegen Andrea Dovizioso. Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) beendete den Vormittag in Frankreich auf Platz sechs. WM-Leader Marc Márquez (Repsol Honda Team), der die Rennstrecke von Le Mans erstmals mit einer MotoGP-Maschine befährt, belegte eine halbe Sekunde hinter Teamkollege Pedrosa Position sieben.

Àlvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini) wurde Achter und ließ Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) hinter sich, der rund acht Zehntel hinter der Spitze auf dem neunten Platz landete. Der Deutsche hofft, an diesem Wochenende seine Front-End-Probleme, mit denen er vor zwei Wochen in Jerez zu kämpfen hatte, lösen zu können. Hector Barbera (Avintia Blusens) wurde an Bord seiner FTR auf Platz zehn bester CRT-Pilot. Sowohl Bautista als auch Barbera waren mit neuer Vorderrad-Federung unterwegs.

Auf dem Weg zum 15. Platz, entkam Tech 3-Pilot Bradley Smith einem Ausflug durchs Kiesbett ohne Sturz, während Michele Pirro - der Ben Spies bei Pramac Racing Ignite ersetzt - mit einem technischen Problem in die Box zurückrollen musste. Karel Abraham (Cardion AB Motoracing), der bei seinem Texas-Crash die rechte Schulter verletzte und diese anhand sieben Schrauben und einer Platte fixiert werden musste, wurde 21ter.

Die zweite freie MotoGP™-Trainingssitzung startet heute Nachmittag um 14:05 Uhr Ortszeit.

 

 

TAGS France

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™