Nakagami mit Bestzeit an Tag eins in San Marino

Moto2™ wird unterstützt von
nakagami moto2 fp2 misano
Freitag, 13 September 2013

Der Japaner Takaaki Nakagami entschied am Freitag, trotz Sturz am Ende des Tages, die beiden ersten Moto2™-Sitzungen für den GP Aperol di San Marino e Riviera di Rimini für sich. Hinter dem Italtrans Racing Team-Fahrer besetzten die Tuenti HP 40-Piloten Pol Espargaró und Tito Rabat die zwei übrigen Top-3-Plätze. WM-Leader Scott Redding wurde Vierter.

Nakagami konnte mit einer Zeit von 1:38,291 den Spitzenplatz des Tages behaupten. Allerdings äußerst knapp, denn Espargaró folgte mit nur einem Tausendstel Abstand an zweiter Position. Rabats Rückstand zum Führenden betrug ebenfalls nur 30 Tausendstel. Jedoch endete die Session für Nakagami in seiner letzten Runde mit einem heftigen Highsider, bei dem er von seiner Kalex geschleudert wurde und danach per Trage von der Strecke transportiert werden musste. Nach einer Untersuchung im Medical Center konnte bestätigt werden, dass er bei dem Aufprall keine größeren Verletzungen außer eine Prellung am Fuß davongetragen hatte.

Reddings (Marc VDS Racing Team) Zeit war dreieinhalb Zehntel langsamer als die von Nakagami. Ein weiteres Tausendstel hinter dem WM-Leader folgte der Franzose Johann Zarco (Came Iodaracing Project) an fünfter Stelle. Tom Lüthi (Interwetten Paddock Moto2 Racing) fuhr die sechstschnellste Zeit des Tages. Julian Simon (Italtrans Racing Team), Mika Kallio (Marc VDS Racing Team) und Xavier Simon (Maptaq SAG Zelos Team) belegten die Plätze sieben, acht und neun. Mattia Pasini (NGM Mobile Racing) schaffte es als einziger Italiener, eine Top-10-Platzierung einzufahren und sich knapp vor Dominique Aegerter (Technomag carXpert) zu setzen.

Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) scheint sich von seiner Verletzung, ein gebrochener Unterarmknochen nach einem Sturz in Brünn, gut erholt zu haben, indem er den ersten Tag in Misano auf dem 12. Platz beendete. Sein Landsmann Marcel Schrötter (Maptaq SAG Zelos Team) schloss die zweite Sitzung an 14. Position ab.

Im Fahrerlager wurde bekannt, dass Blusens Avintia-Pilot Dani Rivas - der aufgrund einer Verletzung nicht am Rennen von Misano teilnehmen kann - von den Veranstaltungen in Aragon und Malaysia disqualifiziert wurde, nachdem er vor knapp zwei Wochen im Warm-Up von Silverstone eine Kollision mit mehreren Fahrern verursacht hatte.

Das dritte Freie Moto2™-Training findet am Samstag um 10:55 Uhr Ortszeit statt.

 

 

TAGS San Marino

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™