Pedrosa: CT-Scan offenbart vollständigen Bruch im Schlüsselbein

Mittwoch, 24 Juli 2013

Der Repsol Honda-Pilot hat auf seinem Blog neue Details zu seinem gesundheitlichen Zustand veröffentlicht. Bei einer neuen ärztlichen Kontrolle, die gestern in Barcelona durchgeführt wurde, konnte eine vollständige Fraktur des linken Schlüsselbeins festgestellt werden.

Dani Pedrosa reiste nach seinem fünften Platz im Rennen von Laguna Seca sehr zufrieden aus den Vereinigten Staaten nach Hause und jetzt, da das wahre Ausmaß seiner Verletzung, die er sich auf dem Sachsenring zugezogen hat, bekannt geworden ist, erscheint seine Leistung noch beachtenswerter.

Die neue ärztliche Untersuchung, die gestern im Universitäts-Krankenhaus Quirón Dexeus in Barcelona durchgeführt wurde, ergab, dass die Fraktur in seinem linken Schlüsselbein ernster ist, als zunächst erkannt wurde. Dies wurde heute Nachmittag von Pedrosa selbst auf seinem persönlichen Blog bestätigt.

„Es war ein ungewöhnliches Rennen in meiner Situation, aber trotzdem hatte ich ein gutes Gefühl und belegte den fünften Platz, nicht zu weit weg von der Spitze. Das Ziel war es, den vorderen Fahrern so nah wie möglich zu kommen, und das habe ich geschafft,” erklärte Pedrosa.

„Nach der Belastung war es wichtig, zu wissen, was mit dem Knochen ist. Also wurde gestern ein dreidimensionaler CT-Scan gemacht, der bestätigte, was in der ersten Röntgenuntersuchung aufgrund der Entzündung nicht sichtbar war. Auch gibt es manchmal Brüche, wo eine Röntgenaufnahme nur eine eingeschränkte Sicht ermöglicht. Mit diesem dreidimensionalen CT-Scan, eine Woche danach, haben wir festgestellt, dass die Fraktur komplett durchgebrochen ist,” so der Pilot aus Castellar, der dennoch hofft, nicht unters Messer zu müssen, da in der Kontrolle auch der Fortschritt der Heilung erkennbar wurde.

„Das Wichtigste ist, dass das Schlüsselbein nicht verschoben wurde und dass es nach der Anstrengung weiterhin an seinem Platz ist, also muss es auch nicht operiert werden. Das sind gute Nachrichten. Innerhalb von 15 Tagen werde ich mich einer weiteren medizinischen Untersuchung unterziehen und ich werde den Urlaub mit physiotherapeutischen Behandlungen verbinden, um mich zu erholen und in gutem Zustand nach Indianapolis zurückzukehren.”

Pedrosa rangiert derzeit auf dem zweiten Platz in der Gesamtwertung mit 16 Punkten Rückstand auf den Führenden, seinen Teamkollegen Marc Márquez.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™