Zahlen & Fakten: Gran Premi Aperol de Catalunya

Donnerstag, 13 Juni 2013

Katalonien ist an diesem Wochenende Gastgeber der sechsten Runde der MotoGP™-Saison 2013 und für zahlreiche Piloten wollen im GP von Catalunya den Heimsieg holen. motogp.com hat interessante Zahlen und Fakten vor dem nächsten Rennen zusammengefasst ...

64 – Jorge Lorenzos Sieg in Mugello war das 64. Mal, dass er in der MotoGP-Klasse auf dem Podium gestanden hat; das entspricht der Anzahl an Podiumsplatzierungen in der Königsklasse, wie sie von Wayne Rainey im Laufe seiner Grand-Prix-Karriere erreicht wurden. Nur sechs Fahrer haben mehr Podestplätze in der Königsklasse erzielt: Valentino Rossi (142 Podestplätze), Mick Doohan (95), Giacomo Agostini (88), Eddie Lawson (78), Dani Pedrosa (75) und Casey Stoner (69).

52 Jahre – Am Renntag in Catalunya wird es genau 52 Jahre her sein, dass Mike Hailwood 1961 an Bord einer Norton den Senior TT auf der Isle of Man gewann und damit zu diesem Zeitpunkt der jüngste Fahrer war, der in einem 500ccm-GP-Rennen triumphierte. Hailwoods Sieg in der 500-Klasse folgte Siegen in den 125ccm- und 250ccm-Klassen, was ihn zum ersten Fahrer machte, der bei einer Veranstaltung in drei GP-Klassen gewann.

39,802 Sekunden – Aleix Espargaró war der erste CRT-Fahrer, der in Mugello nur 39,802 Sekunden hinter Sieger Jorge Lorenzo über die Ziellinie fuhr. Dies ist der kleinste Zeitenrückstand zum Renn-Sieger, den ein CRT-Fahrer je erreicht hat, was während des Rennens einer durchschnittlichen Rundenzeiten-Differenz von nur 1,73 Sekunden entsprach.

25 – Alle Siege, die Jorge Lorenzo in der MotoGP-Klasse erzielt hat, waren für Yamaha. Nur zwei Fahrer haben mehr Siege in der Königsklasse an Bord einer Yamaha erreicht: Eddie Lawson (26) und Valentino Rossi (46).

23 – Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa sind in 23 Rennen in der MotoGP-Klasse als Erster und Zweiter ins Ziel gefahren. 12 Mal hat Pedrosa das Rennen gewonnen, 11 Mal holte Lorenzo den Sieg.

22 – Pol Espargaró feierte am Montag vor dem Grand Prix von Catalunya seinen 22. Geburtstag.

18 – Der australische Moto3-Fahrer Arthur Sissis wird am Samstag, am Tag der Qualifying, auf dem Catalunya Grand Prix seinen 18. Geburtstag feiern.

11 Jahre – Am Renntag diese Woche wird es genau 11 Jahre her sein, dass Jorge Lorenzo den Catalunya-GP in der 125ccm-Klasse auf dem 14. Platz beendete (2002) und damals zum jüngsten Fahrer aller Zeiten wurde, der GP-Punkte sammelte. Seitdem gab es nur zwei Fahrer, die jünger waren, als sie Punkte geholt haben: Pol Espargaró und Jonas Folger.

10 Jahre – Am Qualifying-Tag diese Woche wird es genau zehn Jahre her sein (2003), dass Loris Capirossi beim Catalunya-GP für Ducati den ersten Sieg in der MotoGP-Klasse sicherte.

0,819 Sekunden – Nur 0,819 Sekunden trennten die ersten fünf Fahrer, die in Mugello im Moto3-Rennen über die Ziellinie fuhren. Das ist der kleinste Zeiten-Abstand seit dem GP von Italien im Jahr 2008, der zwischen den ersten fünf Fahrern in der leichten Klasse bei einem Rennen über die volle Distanz gemessen wurde.

TAGS Catalunya

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™