Erste WM-Punkte für Cortese in Le Mans

Moto2™ wird unterstützt von
Freitag, 24 Mai 2013

Am vergangenen Sonntag konnte Sandro Cortese im Monster Energy Grand Prix von Frankreich den 13. Platz belegen und seine ersten drei WM-Punkte der Saison 2013 sichern. Dieses Ergebnis lässt erste Parallelen zum spanischen Mapfre Aspar Team Moto2-Pilot Nico Terol erkennen.

Nachdem der Dynavolt Intact GP-Pilot am Samstagvormittag im dritten freien Training gestürzt war, qualifizierte er sich am Nachmittag für die 17. Startposition. Bei den schwierigen Streckenbedingungen wollte der amtierende Moto3™-Weltmeister in den ersten Kurven des Rennens kein zu großes Risiko eingehen. Er kam an 25. Stelle aus der ersten Runde, bahnte sich jedoch step-by-step seinen Weg nach vorn.

„Am Anfang wollte ich kein großes Risiko eingehen, weil die Bedingungen sehr schwierig waren. Die Strecke war teils nass, teils trocken. Aber dann konnte ich mich kontinuierlich steigern und habe Plätze aufgeholt.”

Er lieferte sich schließlich mit Landsmann Marcel Schrötter (Desguaces La Torre SAG), dem Italiener Simone Corsi (NGM Mobile Racing) und dem Südafrikaner Steven Odendaal (Argiñano & Gines Racing) einen Battle um die Punkteränge. Am Ende konnte Cortese den Frankreich-GP auf dem 13. Platz beenden und die ersten drei WM-Punkte seiner Moto2™-Rookie-Saison nach Hause fahren.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennverlauf, ich konnte schließlich um eine Top-15-Platzierung kämpfen und die ersten Punkte nach Hause holen. Ein großes Dankeschön an mein Team, die nach meinem Sturz gestern sehr viel Arbeit hatten. Ich konnte im Rennen viele neue Erkenntnisse sammeln und jetzt freue ich mich auf Mugello.”

Nach diesem Ergebnis bleiben Vergleiche zu Nico Terols Rookie-Jahr in der Moto2™ nicht aus. Denn, nachdem der Spanier 2011 den WM-Titel der 125ccm-Klasse für sich entschieden hatte, absolvierte er 2012 seine erste Saison in der nächsthöheren Kategorie. Genau wie Cortese, fuhr er damals im Grand Prix von Frankreich vom 17. Startplatz als 13ter ins Ziel und kassierte seine ersten Punkte. Im finalen Rennen der Saison 2012 in Valencia konnte Terol mit Platz drei erstmals aufs Podium fahren, in diesem Jahr feierte er in Texas seinen ersten Rennsieg. Es bleibt also spannend zu sehen, ob die Saison weitere Parallelen zwischen den beiden Piloten ziehen lässt.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™