Salom an der Spitze im letzten Training auf dem Sachsenring

Samstag, 13 Juli 2013

Luis Salom hat das finale Moto3™-Training vor dem Qualifying für den eni Motorrad Grand Prix Deutschland angeführt. Der Red Bull KTM Ajo-Mann war der einzige Pilot, der unter die Bestzeit von Alex Rins vom Freitag kam, während der Estrella Galicia 0,0-Fahrer den zweiten Platz vor Lokalmatador Jonas Folger von Mapfre Aspar Team Moto3 belegte.

Der zweite Tag auf dem Sachsenring wurde wie üblich durch die Moto3™-Klasse eröffnet. Im letzten Freien Training vor dem Qualifying, das 12:35 Uhr heute Mittag beginnt, konnte sich der derzeit WM-Führende Salom mit einer Zeit von 1:27,013 an die Spitze des Feldes setzen und den Schnellsten von gestern, Rins, auf den zweiten Platz verweisen. Knapp eine halbe Sekunde hinter Salom folgte Folger, der an diesem Wochenende mit brandneuem Chassis und neuer Schwinge unterwegs ist.

Arthur Sissis (Red Bull KTM Ajo) führte die Vormittagssession für eine Weile an und beendete diese schließlich auf dem vierten Rang. Brad Binder (Ambrogio Racing) folgte ein Tausendstel hinter dem Australier an fünfter Stelle.

Jack Miller (Caretta Technology - RTG), dessen Team am Sachsenring zu Hause ist, notierte die sechstschnellste Zeit und konnte den WM-Zweiten Maverick Viñales (Team Calvo) hinter sich lassen. Die Mahindra Racing-Piloten Efren Vazquez und Miguel Oliveira setzten sich auf die Positionen acht und zehn, dazwischen auf Platz neun befand sich Alex Márquez von Estrella Galicia 0,0.

Phillip Öttl (Tec Interwetten Moto3 Racing) war am Morgen auf dem Sachsenring an 22. Position schnellster deutscher Rookie. Auf Platz 27 und 28 schafften es die Wildcard-Piloten Luca Amato (Mahindra Spiel-Kiste) und Kevin Hanus (Thomas Sabo GP Team). Während Toni Finsterbusch, der gestern im zweiten Training gestürzt war, und Teamkollege Florian Alt (Kiefer Racing) auf den Plätzen 31 und 33 landeten.

Mit 22 Runden absolvierten Binder sowie Romano Fenati (San Carlo Team Italia) die meisten Runden; der Italiener kam in den ersten Minuten auf der Start-Ziel-Geraden weit, kurz darauf kam auch Folgers Teamkollege Eric Granado von der Linie ab und konnte einen Sturz geradeso verhindern. Später machte der Brazilianer einen Ausflug durchs Kiesbett.

 

TAGS Germany

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™