Salom erobert Pole-Position für Australien-GP

salom qualifying australia moto3
Samstag, 19 Oktober 2013

Moto3™-Tabellenführer Luis Salom wird den Tissot Australian Grand Prix auf Phillip Island von der Pole-Position starten. Der Red Bull KTM Ajo-Fahrer teilt die erste Reihe mit Jonas Folger und Efren Vazquez, während Saloms Meisterschaft-Rivalen Maverick Viñales und Alex Rins jeweils den vierten und fünften Startplatz belegten.

Bei herrlichem Sonnenschein auf Phillip Island gelang es WM-Leader Salom mit einer Zeit von 1:36,890 seine vierte Pole des Jahres und nach Malaysia die zweite Pole in Folge zu sichern. Folger (Mapfre Aspar Team Moto3), der zuvor den provisorischen Spitzenplatz besetzte, rutschte mit weniger als vier Zehntel Abstand auf den zweiten Startplatz, während Efren Vazquez (Mahindra Racing) weitere 24 Tausendstel dahinter erstmals in diesem Jahr den Sprung in die erste Startreihe schaffte.

Die Titel-Herausforderer Viñales (Team Calvo) und Rins (Estrella Galicia 0,0) landeten in der zweiten Startreihe mit Isaac Viñales (Ongetta-Centro Seta).

Die einzige Frau im Feld, Ana Carrasco (Team Calvo), holte mit Platz sieben an der Spitze der dritten Reihe ihr erstes Top-10-Ergebnis der Saison. Neben ihr werden Miguel Oliveira (Mahindra Racing) und Zulfahmi Khairuddin (Red Bull KTM Ajo), die Beide im Laufe der Sitzung zu Sturz kamen, ins Rennen starten.

Jack Miller (Caretta Technology - RTG) führte die Session zu Beginn an, am Ende fand er keine freie Runde und rutschte auf Platz zehn. Er wird seinen Heim-Grand-Prix aus der vierten Reihe vor Alexis Masbou (Ongetta-Rivacold) und Niccoló Antonelli (GO&FUN Gresini Moto3) in Angriff nehmen. Zweitschnellster Australier war Arthur Sissis (Red Bull KTM Ajo) auf Startplatz 16.

Für Phillip Öttl (Interwetten Paddock Moto3) lief es im Australien-Qualifying nicht ganz so rund. Nachdem er sich in den letzten drei Rennen jeweils unter den Top-15 platzieren konnte, darunter Startposition vier in Aragón, landete er am Samstag auf Phillip Island auf Platz 20. Luca Grünwald wird sein Debüt-Rennen als Ersatzfahrer für Florian Alt von 27. Position losfahren. Eine Reihe dahinter, Reihe zehn, starten sein Teamkollege Toni Finsterbusch und Luca Amato (Ambrogio Racing) von den Plätzen 29 und 30 ins Rennen.

Das 23-Runden-Rennen der Moto3™-Klasse für den Tissot Australian Grand Prix startet am Sonntag um 13:00 Uhr Ortszeit (04:00 Uhr MEZ - GMT +11). Salom führt derzeit die WM mit 14 Punkten Vorsprung vor Rins an. Viñales folgt 26 Punkte hinter Salom auf dem dritten Gesamtrang.

 

 

 

 

TAGS Australia

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™