Die Vorbereitungen in Termas de Rio Hondo gehen weiter

Mittwoch, 8 Mai 2013

Eine zweitägige intensive Inspektion der argentinischen Strecke Termas de Rio Hondo konnte von dem MotoGP™-Dachverband FIM positiv abgeschlossen werden. Einem Test in der ersten Juliwoche auf der Strecke steht somit nichts im Wege.

Nach einer Inspektion durch Franco Uncini (FIM Grand-Prix-Sicherheitsbeauftragter und 500ccm-Weltmeister von 1982), Javier Alonso (Geschäftsführer Event-Bereich, Dorna Sports), Arturo Scalise (Präsident CAMOD, argentinische Motorrad-Föderation) und Orlando Terranova (CEO der Grupo OSD, die den argentinischen GP organisiert), bekam die Anlage das offizielle Gütesiegel verliehen.

Diese positive Nachricht ist ein wichtiger Schritt für die neue Strecke, um den maximalen Ansprüchen der FIM für ein Weltmeisterschafts-Rennen gerecht zu werden.

„Die Strecke ist schön und die Sicherheitsstandards sind sehr hoch,” erklärte Uncini. „Insgesamt kann ich sagen, dass wir von der Qualität der Arbeit, die geleistet wurde, sehr erfreut und beeindruckt sind. Im Augenblick sind wir aber nicht bereit, die Strecke in vollem Umfang zu genehmigen, da bald noch kleinere Änderungen unternommen werden müssen.”

Argentinien war letztmals im Jahr 1999 Gastgeber einer MotoGP™-Veranstaltung, damals fand das Rennen im Autodromo Oscar Alfredo Galvez in Buenos Aires statt.

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™