Viñales Schnellster im verspäteten Sonntags-Training

viñales free practice motegi moto3
Sonntag, 27 Oktober 2013

Maverick Viñales toppte die Zeitenlisten im Moto3™-Training am Sonntagmorgen auf dem Twin Ring Motegi. Das Wetter sollte erneut eine Rolle spielen, nachdem schlechte Sichtverhältnisse zu einem verzögerten Start sowie zur roten Flagge Mitte der Session führte.

Viñales (Team Calvo) führte mit seiner Bestzeit von 1:59,701 knapp zwei Zehntelsekunden vor Alex Márquez (Estrella Galicia 0,0). Tabellenführer Luis Salom (Red Bull KTM Ajo) wurde Dritter vor Márquez Teamkollege Alex Rins, der das Rennen später von der Pole-Position starten wird. Jonas Folger (Mapfre Aspar Team Moto3) beendete die Sitzung auf Platz vier. 

Die Sitzung an diesem Vormittag, die erste die zweite Sitzung des Wochenendes war und aus diesem Grund länger als das übliche Warm-Up dauerte, sollte den Fahrern die Chance geben, ein geeignetes Setup auf der größtenteils trockenen Strecke zu erarbeiten.

Trotz blauem Himmel über Motegi, wies die Strecke einige feuchte Flecken auf. Als allerdings eine etwas bizarre dichte Nebelwolke durch Kurve 1 zog, musste die Session für wenige Minuten unterbrochen werden. Die Zeit auf der Strecke wurde dann um weitere zehn Minuten verlängert, was wiederum zu einer reduzierten Dauer der folgenden freien Trainingseinheiten der Moto2™- und MotoGP™-Klassen führte.

Luca Grünwald (Kiefer Racing) belegte am Sonntagmorgen Platz 19, sein Teamkollege Toni Finsterbusch, der sich am Samstag für den 14. Startplatz qualifizierte, wurde 29. Phillip Öttl (Interwetten Paddock Moto3) landete auf Rang 28, Luca Amato (Ambrogio Racing) auf Rang 31.

Das Moto3™-Rennen zum AirAsia Grand Prix von Japan wird um 11 Uhr Ortszeit (GMT +9) gestartet und über 20 Runden ausgetragen.

 

TAGS Japan

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™