Lorenzo zurück in Aktion im Assen-Warm-Up

warm up rossi assen motogp
Samstag, 29 Juni 2013

Die ganze Aufmerksamkeit lag auf MotoGP™-Weltmeister Jorge, der trotz einer Operation, die nur einen Tag zuvor in Barcelona an seinem gebrochenen linken Schlüsselbein durchgeführt wurde, am Samstag in der Warm-Up-Session vor der Iveco TT Assen teilnahm.

Lorenzo (Yamaha Factory Racing) verletzte sich am Donnerstag im nassen zweiten Freien Training. Daraufhin reiste er zurück nach Spanien, wo er am Freitagmorgen zwischen 2:00 und 4:00 Uhr operiert wurde. Am selben Tag setzte er sich ins Flugzeug auf den Weg zurück in die Niederlande, wo er um 17:30 Uhr landete. Nach einer medizinischen Untersuchung am Samstagmorgen um 8:00 Uhr bekam er grünes Licht für die Teilnahme am Warm-Up. Ob er auch das OK fürs Rennen erhält, entscheidet sich nach einer weiteren Untersuchung, die für 11:00 Uhr Ortszeit angesetzt ist.

Auf der Strecke wurde die Sitzung am Samstagmorgen von Lorenzos Teamkollege Valentino Rossi mit einer Zeit von 1:35,803 angeführt - das war nur ein Tausendstel schneller, als die Zeit von Marc Márquez (Repsol Honda Team). Pole-Setter Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) folgte weitere 32 Tausendstel dahinter an dritter Position. Márquez' Teamkollege Dani Pedrosa notierte die viertschnellste Zeit, während Lorenzo sieben Zehntel hinter der Spitze den achten Platz belegte.

Sollte Lorenzo für das Rennen als fit erklärt werden, würde er vom 12. Platz starten. Denn, trotz dass er nicht am Q2-Qualifying teilnahm, zählt seine schnellste Gesamtzeit aus den ersten drei Trainingssitzungen. Diese konnte weder im FP2 noch im FP3 geschlagen werden, da beide Sitzungen bei widrigen Wetterbedingungen stattfanden. Das MotoGP™-Rennen zur Iveco TT Assen beginnt um 15:00 Uhr Ortszeit.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™