Yamaha Factory Racing hofft auf ersten Aragón-Sieg

Mittwoch, 25 September 2013

Yamaha Factory Racing blieb bislang ein Sieg in Aragón verwehrt, seit die beliebte MotorLand-Strecke im Jahr 2010 im MotoGP™-Kalender debütierte. Jorge Lorenzo und Valentino Rossi wollen versuchen, diese Tatsache an diesem Wochenende zu ändern.

Fünf Rennen vor Schluss, hat Lorenzo die letzten beiden Rennen gewonnen und besetzt nun gemeinsam mit Repsol Honda Team-Pilot Dani Pedrosa den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

„Ich freue mich wirklich auf Aragon, weil wir dort vor dem Assen Grand Prix einen sehr guten Test hatten,” sagte der amtierende Weltmeister. „In diesen Tests waren wir die Schnellsten und jetzt haben wir ein noch besseres Bike. Ich freue mich darauf, unser neues Level auf der Strecke auszuprobieren. Ich fühle mich körperlich sehr gut und auch der letzte Misano-Test lief sehr gut für uns, so dass ich positiv gestimmt nach Aragon komme.”

Valentino Rossi glaubt auch, dass Yamaha ein starkes Wochenende haben kann, nachdem sie beim letzten Rennen in Misano die Seamless-Übertragung eingeführt haben.

„Nach einem Test bin ich immer sehr neugierig auf das nächste Rennen,” erklärte der Italiener. „Der Misano-Test war sehr positiv. Wir konnten verschiedene Aspekte verbessern. Es wird interessant sein zu sehen, ob wir im Rennen einen weiteren Schritt machen können. Mein Ziel ist es immer, mit Jorge, Dani und Marc (Márquez, Repsol Honda Team und WM-Leader) zu kämpfen. In den letzten Tests in Aragon sind Jorge und ich gute Zeiten mit der M1 gefahren. Das Motorrad funktionierte gut, darum können wir es kaum erwarten, auf dieser Strecke zu gehen.”

Die Siegerteams in Aragón sind bisher das Ducati Team und das Repsol Honda Team, nachdem Casey Stoner für jede der jeweiligen Marken in den Jahren 2010 und 2011 siegte und 2012 Dani Pedrosa für Honda gewann.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™