Familien-Angelegenheiten in der Königsklasse

Freitag, 14 März 2014

Die Brüder Aleix und Pol Espargaro werden 2014 zusammen in der MotoGP™-Startaufstellung sein. Sie sind aber nicht die ersten Brüder, die in der Königsklasse gegeneinander fahren.

Eine Reihe von Brüdern haben sich bereits in der Königsklasse miteinander gemessen, die Espargaro’s werden 2014 im gleichen Atemzug genannt:

  • Das letzte Mal, das bisher zwei Brüder in einem MotoGP-Rennen gegeneinander angetreten sind, war der USA-GP von 2010 in Laguna Seca. Damals saß Nicky Hayden auf der Werks-Ducati und Bruder Roger Lee Hayden ersetzte den verletzten Randy de Puniet auf der LCR Honda. Beide holten Punkte: Nicky als Fünfter, Roger Lee als Elfter.
  • Das letzte Mal, dass zwei Brüder eine gesamte MotoGP-Saison gegeneinander fuhren, war 2004, als Kenny Robert für Suzuki und Kurtis Roberts für Proton KR an den Start gingen.
  • Neben den Roberts-Brüdern 2004, haben schon eine ganze Reihe weitere Gebrüder in der Königsklasse ganze Saisons gegeneinander gefahren: Nobuatsu und Takuma Aoki 1997, Nobuatsu und Haruchika Aoki 1999, Bernard und Marc Garcia (1994 & 95), Dominique und Christian Sarron (1989).
  • Das letzte Mal, dass zwei Brüder in der Königsklasse zusammen auf dem Podest standen, war der Imola Grand Prix von 1997: Nobuatus Aoki wurde Zweiter, Takuma Aoki Dritter.
  • Das einzig weitere Podium mit Brüdern auf dem Treppchen der Königsklasse war der Argentinien GP von 1962: Juan Salatino wurde Zweiter, Bruder Eduardo Dritter.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™