Dominator Rabat cruist zum Sieg

Moto2™ wird unterstützt von
Argentina Moto2 Race Rabat
Sonntag, 27 April 2014

Esteve Rabat (Marc VDS Racing Team) ist beim Gran Premio Red Bull de la Republica Argentina zum Moto2™-Sieg gecruist. Bei seinem Start-Ziel-Sieg klassierte er sich am Ende vor Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2) und Luis Salom (Pons HP 40).

Tito Rabat hatte das Rennen in Argentinien vollständig unter Kontrolle und baute mit seinem Sieg - zwei Sekunden vor Simeon - seine WM-Führung auf 28 Punkte aus.

Ein langer und harter Kampf um Rang drei wurde schließlich von Salom gewonnen. Er rang in der Schlussphase Simone Corsi (NGM Forward Racing nieder und holte sich am Ende sein erstes Podium der Saison.

Corsi lag zwar auf Podest-Kurs, musst sich am Ende aber auch noch Dominique Aegerter (Technomag carXpert) geschlagen geben und mit seinem dritten fünften Rang in Folge zufrieden geben.

Alex De Angelis (Tasca Racing Moto2), Mika Kallio Marc (VDS Racing Team), Sam Lowes (Speed Up), Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) und Jordi Torres (Mapfre Aspar Team Moto2) machten die Top Ten rund.

Nach einem Fehler fiel Johann Zarco (AirAsia Caterham Moto Racing) in der ersten Runde vom zweiten Startplatz aus auf Rang neun  zurück, am Ende wurde es gar nur Platz 18.

Ricard Cardus (Tech 3) und Maverick Viñales (Pons HP 40) stürzten früh im Rennen, Viñales nahm das Rennen wieder auf, musste aber schließlich doch an der Box aufgeben. Mattia Pasini (NGM Forward Racing) musste in der Anfangsphase mit einem technischen Problem aufgeben.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™