Marc Marquez dominiert ersten Tag von Argentinien

Argentina MotoGP FP2 Marquez
Freitag, 25 April 2014

MotoGP™-Weltmeister Marc Marquez hat am Freitag beim Gran Premio Red Bull de la Republica Argentina das zweite freie Training dominiert und sich um 1,083 Sekunden vor seinen Teamkollegen Dani Pedrosa gesetzt. Aleix Espargaro wurde Dritter.

Repsol Honda Pilot Marc Marquez war am ersten Tag zum Red Bull Grand Prix de la República Argentina nicht zu stoppen: Der Weltmeister klassierte sich in 1:39,313 Minuten klar an der Spitze. Marquez war der einzige, der den Sprung unter 1:40 Minuten schaffte, außerdem blieb er 1,083 Sekunden vor seinem Teamkollegen Dani Pedrosa auf dem zweiten Rang.

Platz drei ging an Aleix Espargaro (NGM Forward Racing), der damit einmal mehr die beste Open-Klasse Maschine stellte. Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) gehörte im letzten Jahr zu denjenigen Piloten, die schon auf dem Termas de Rio Hondo Circuit testen konnten. Der Honda-Pilot sicherte sich heute den vierten Rang mit rund anderthalb Sekunden Rückstand.

Andrea Dovizioso (Ducati Team) hatte früh in der Session ein technisches Problem zu beklagen, kam aber noch auf den fünften Rang vor das Monster Yamaha Tech 3 Duo aus Bradley Smith und Pol Espargaro. Damit lagen beide Satelliten-Yamahas vor den Movistar Yamaha MotoGP Werkspiloten Valentino Rossi und Jorge Lorenzo auf Acht und Neun. Andrea Iannone (Pramac Racing) entkam einem Sturz unverletzt und wurde Zehnter.

Alle Ergebnisse in der Übersicht

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™