Rabat mit schwierigem Rennen in Assen

Moto2™ wird unterstützt von
Assen Moto2 RAC Rabat
Sonntag, 29 Juni 2014

Esteve Rabat kam im Moto2™ Lauf bei der Iveco Daily TT Assen nicht über den achten Platz hinaus. Der Marc VDS Racing Team Pilot war bei schwierigen Witterungsbedingungen schon in der Besichtigungsrunde gestürzt.

Platz acht war sicher nicht das, was sich Esteve Rabat nach der Pole Position von Assen ausgerechnet hatte. Schon auf dem Weg in die Startaufstellung gab es Probleme: Der 25-jährige Spanier rutschte in Turn 8 auf einem nassen Fleck aus und musste die Box sofort wieder ansteuern.

Als das Rennen dann tatsächlich gestartet wurde, stand Rabat wieder auf seiner Pole Position. Er erwischte einen starken Start, verlor aber auf abtrocknender Piste das Gefühl für sein Motorrad. Aufgrund der vielen Stürze entschied er sich auf Sicherheit zu fahren.

„Ich bin ziemlich gut gestartet und war im ersten Rennteil auch gut dabei“, sagte er. „Im Regen hatte ich ein gutes Gefühl und konnte pushen, das war gut für mich. Später, als die eine Linie auftrocknete, war es für mich sehr schwer, diese Linie zu halten und den Speed der anderen mitzugehen. Von da an habe ich mich entschieden, so viele Punkte mitzunehmen, wie es nur geht.“

„Der Sturz auf dem Weg in die Startaufstellung hat das Motorrad relativ mitgenommen“, analysierte Rabat. „Aber das Team hat einen ausgezeichneten Job gemacht, es repariert und rechtzeitig für das Rennen flott bekommen. Vielen Dank dafür!“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™