Anthony West holt Moto2™-Sieg in Assen

Moto2™ wird unterstützt von
Assen Moto2 Race West
Samstag, 28 Juni 2014

Regenspezialist Anthony West hat seinem Namen alle Ehre gemacht und die Iveco Daily TT Assen gewonnen. Bei zunächst starkem Regen und dann abtrocknender Strecke holte der QMMF Racing Team Pilot den zweiten Sieg seiner Karriere. Neben ihm standen Maverick Viñales (Paginas Amarillas HP 40) und Mika Kallio (Marc VDS Racing Team) auf dem Podest.

Die Moto2™-Piloten waren gerade in die Startaufstellung gerollt, als ein Hagel-Gewittersturm über die Piste von Assen hernieder ging. Der Start wurde abgebrochen und die Motorräder wurden wieder an die Boxen gebracht, um auf Regen umzurüsten. Einer, der davon besonders profitierte, war Marc VDS Racing Pilot Esteve Rabat. Der WM-Leader war bereits in der Besichtigungsrunde gestürzt, doch zum verschobenen Start war seine Kalex wieder fit. Ähnlich erging es Franco Morbidelli und Tetsuta Nagashima.

Das Rennen der Moto2™ selbst war am heutigen Samstag ein besonders schwieriges. Zunächst bei Regen losgefahren, schien schon bald die Sonne und im zweiten Drittel trocknete die Ideallinie nahezu vollständig auf.

Die Liste der gestürzten Piloten ist lang. Zunächst hatten sich Simone Corsi (NGM Forward Racing) und Sam Lowes (Speed Up) vom Rest des Feldes abgesetzt, doch beide mussten zu Boden.

West aber behielt in dem ganzen Chaos die Nerven und gewann schließlich mit 0,318 Sekunden Vorsprung auf Viñales, Kallio kam eine weitere halbe Sekunde dahinter ins Ziel.

Johann Zarco (AirAsia Caterham), Alex de Angelis (Tasca Racing Moto2), Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2), Julian Simon (Italtrans Racing Team), Esteve Rabat, Lorenzo Baldassarri (Gresini Moto2) und Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia) komplettierten die Top Ten.

Der Deutsche Marcel Schrötter holte für das Tech 3 Team den starken elften Rang. Der Schweizer Dominique Aegerter (Technomag carXpert) hatte etwas gepokert und mit der Reifenwahl daneben gelegen. Als am Ende die Strecke auftrocknete, fuhr er fünf Sekunden schneller als der Rest des Feldes, doch blieb nur Platz 21.

Die gestürzten Piloten waren: Mattia Pasini, Ricard Cardus, Azlan Shah, Axel Pons (2x), Sam Lowes, Tetsuta Nagashima, Simone Corsi, Randy Krummenacher, Luis Salom und Sandro Cortese.

Ergebnis Moto2™ Rennen – Assen

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™