Marquez beherrscht das Wetter-Chaos von Assen

Assen MotoGP Race Marquez
Samstag, 28 Juni 2014

Marc Marquez hat die Iveco Daily TT Assen gewonnen. Der Repsol Honda Pilot beherrschte das Wetter-Chaos am besten und gewann klar vor Andrea Dovizioso (Ducati Team) und Teamkollege Dani Pedrosa.

Mit 6,714 Sekunden Vorsprung hat Marc Marquez den Großen Preis der Niederlande auf dem TT Circuit Assen gewonnen. Der Repsol Honda Mann hatte das Wetter-Chaos am besten im Griff und setzte sich gegen Ducati Werks-Pilot Andrea Dovizioso und seinen Teamkollegen Dani Pedrosa durch.

Das Start-Prozedere zum MotoGP™-Lauf war beinahe eine Wiederholung der Wetter-Kapriolen vom Moto2™ Start. Als die Piloten in der Startaufstellung eintrafen, ging ein Regenschauer hernieder. Es wurden fleißig Motorräder zurück an die Box geschoben, Räder getauscht und geschraubt. LCR Honda Pilot Stefan Bradl stürzte sogar in der Besichtigungsrunde auf dem Weg in die Startaufstellung.

Als das Rennen startete, regnete es nicht mehr und die Ideallinie begann bereits aufzutrocknen. Noch auf der ersten Runde allerdings setzte wieder Regen ein.

Marc Marquez und Andrea Dovizioso kamen mit den Bedingungen von Anfang an am besten klar und setzten sich vom Rest des Feldes ab. Beide kamen auch zusammen zum Boxenstopp, um wieder auf Slick-Reifen zu wechseln.

Dovizioso hatte dann einen kleinen Vorsprung herausgefahren, doch Marquez schloss die Lücke wieder, ging vorbei und entschwand in der Ferne.

Bis wenige Runden vor Schluss kämpften Pedrosa und Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) um den letzten verbleibenden Podestplatz, mit dem besseren Ausgang für den Honda-Werksfahrer.

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi holte sich einen starken fünften Platz: Der Italiener war nach Motorrad-Wechsel aus der Boxengasse gestartet und später noch einmal zum Wechsel an die Box gefahren.

Andrea Iannone (Pramac Racing), Alvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini), Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3), Cal Crutchlow (Ducati Team) und Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) rundeten die Top Ten ab.

Bestes MotoGP-Ergebnis seiner Karriere: Paul Bird Motorsport-Pilot Broc Parkes holte sich als Elfter satte fünf Punkte – und das, obwohl er in der Warmup-Lap gestürzt war. Scott Redding (GO&FUN Honda Gresini), Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP), Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) und Danilo Petrucci (Octo IodaRacing Team) fuhren ebenfalls in die Punkte.

Pol Espargaro (Monster Yamaha Tech 3) stürzte, konnte aber zurück an die Box fahren.

Ergebnis MotoGP™ Rennen - Assen

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™