Rins im ersten Training in Austin an der Spitze

Austin Moto3 Rins FP1
Freitag, 11 April 2014

Alex Rins (Estrella Galicia 0,0) hat sich im ersten freien Training der Moto3™-Klasse zum Red Bull Grand Prix of the Americas vor Efren Vazquez (SAXOPRINT RTG) und Jack Miller (Red Bull KTM Ajo) an der Spitze klassiert.

Die erste Trainingssitzung zum Red Bull Grand Prix of the Americas hat der Estrella Galicia 0,0 Honda-Pilot Alex Rins als schnellster beendet. Der Spanier klassierte sich in 2:17,964 Minuten um nur 43 Tausendstelsekunden vor seinem Honda-Markenkollegen und Landsmann Efren Vazquez aus dem SaxoPrint-RTG. Katar-Sieger Jack Miller (Red Bull KTM Ajo) holte zum Auftakt Rang drei.

Issac Viñales (Calvo Team) und Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0) rundeten die Top fünf ab. Letzterer hatte einen Sturz wegzustecken, blieb dabei aber unverletzt.

Jakub Kornfeil (Calvo Team), Romano Fenati (SKY Racing Team VR46), John McPhee (SAXOPRINT RTG), Niccolo Antonelli (Junior Team GO&FUN) und Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo) machten die Top Ten rund.

Philipp Öttl (Interwetten Paddock Moto3) klassierte sich mit seiner Kalex-KTM als bester Deutscher auf dem 18. Rang. Bei seinem ersten Besuch auf dem Circuit of the Americas startete Kiefer Racing Pilot Luca Grünwald auf dem 23. Rang stark in das Wochenende.

Matteo Ferrari (San Carlo Team Italia), Ana Carrasco (RW Racing GP) und Zulfahmi Khairuddin (Ongetta-AirAsia) hatten leichte Stürze zu verbuchen, blieben aber ebenfalls unverletzt.

Ergebnisse Moto3 FP1

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™