Bastianini feiert weiteres Podium

Bastianini Silverstone Race Review
Montag, 1 September 2014

Junior Team GO&FUN Moto3 Rookie Enea Bastianini sicherte sich am Sonntag sein zweites aufeinanderfolgendes Podium, indem er den Hertz British Grand Prix als Dritter beendete.

Der 16-jährige Fahrer aus Rimini war in einen großartigen Kampf um den Sieg verwickelt und führte das 17 Runden lange Rennen teilweise sogar an.

Sechs Runden vor Rennende konnte Bastianini zusammen mit Alex Rins, Alex Marquez und Miguel Oliveira einen Vorsprung herausfahren, mit denen er bis zur letzten Kurve danach um den Sieg kämpfte. Der Italiener wurde nur 0.072 Sekunden hinter Rins Dritter.

"Ich hätte wirklich gern gewonnen, denn in den ersten vier Runden führte ich und ich dachte, dass ich etwas mehr hatte, als die anderen Fahrer", kommentierte Bastianini. "Aber unglücklicherweise haben sie mich drei Kurven vor der Ziellinie weit nach außen gedrückt und ich konnte von Außen nichts mehr machen. Ich habe meine Strategie für das Rennende dennoch verbessert."

"Ich bin trotzdem glücklich, obwohl der Sieg dieses Mal richtig nah war. Heute hatten wir alles, um ihn zu holen. Vielleicht fehlt uns nur ein bisschen Erfahrung, aber wir schaffen es! Ich denke, dass wir ab Misano in den nächsten Rennen ebenso Teil des Spiels sein können. Nachdem ich über die Ziellinie gefahren war, gratulierte ich gerade Rins für den Sieg und wurde von Karel Hanika von hinten angefahren: Bei dem Sturz schlug ich auch mit meinem verletzten Fuß auf, aber glücklicherweise fühlte er sich gut an."

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™