Bautista in Assen auf Sieben

Bautista Assen Race review
Samstag, 28 Juni 2014

GO&FUN Honda Gresini Pilot Alvaro Bautista hat sich in Assen den siebten Platz erkämpft. Bei der Iveco Daily TT Assen stellte der Spanier die beste Satelliten-Honda.

Alvaro Bautista kann zufrieden aus den Niederlanden abreisen: Im Wetterchaos von Assen holte er bei der Iveco Daily TT den siebten Platz und wurde Hondas bester Satelliten-Pilot. Dem Spanier fehlten am Ende auf die Top Fünf nur fünf Sekunden.

Vom zehnten Startplatz aus war er mit Regenreifen losgefahren und kämpfte sich nach vorn. Nach dem Wechsel auf Slicks kam er als Fünfter wieder auf die Piste, hatte aber Probleme, die Reifen auf Temperatur zu bekommen. Am Ende wehrte er den Angriff von Bradley Smith ab und wurde Siebter.

„Die Bedingungen waren heute mehr als schwierig“, sagte Bautista. „Wir gingen in die Startaufstellung, das Motorrad war für Trocken abgestimmt. Aber es fing an zu regnen und das ganze Prozedere ging von vorn los, damit wir das Motorrad auf nass vorbereiten konnten.“

„Als es dann los geht, trocknete die Strecke schon teilweise ab“, fuhr der Honda-Pilot fort. „Auf den ersten Runden, im Nassen, habe ich mich wohl gefühlt. Ich konnte einige Fahrer vor mir überholen, aber nach nur vier Runden wechselten wir das Bike, denn die Strecke war fast komplett trocken. Mit dem anderen Bike hatte ich kein gutes Gefühl und ich habe die Reifen nicht auf Temperatur gebracht. Am Ende ist Rang sieben nicht allzu schlecht, auch wenn wir schon näher an den Top Fünf waren.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™