Erstes Podest der Karriere von Binder

Binder Sachsenring review
Montag, 14 Juli 2014

Brad Binder  (Ambrogio Racing) hat sich beim eni Motorrad Grand Prix Deutschland in der Moto3™-Klasse sein erstes Podest gesichert.

Der junge Südafrikaner Brad Binder hat seit dem Barcelona GP einen großen Sprung nach vorn gemacht und sich in Deutschland mit einem Podest belohnt. Schon letztes Jahr lag er am Sachsenring auf Podest-Kurs, ehe sich sein Motor verabschiedete.

Der Mahindra-Pilot hatte zunächst noch Probleme mit einem pumpenden Fahrwerk, konnte das aber umfahren. Er kämpfte mit Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0) und Alexis Masbou (Ongetta-Rivacold), dann schloss er zu Leader Jack Miller (Red Bull KTM Ajo) auf. Abbauender Grip vereitelte den ersten Sieg.

Binder ist der erste Südafrikaner auf einem GP-Podest, seit Mario Rademeyer 1985 in Kyalami auf das Treppchen fuhr. Rang zwei ist auch das beste Mahindra-Ergebnis aller Zeiten.

„Um ehrlich zu sein fühle ich, dass es zwei Jahre zu lange gedauert hat, um auf das Podest zu kommen“, scherzte er.

„Ich habe gefühlt, dass es nicht mehr weit sein kann, ich kam immer näher ran, aber wusste nicht, wann das erste Podest kommt“, fügte Binder an. „Ich bin wirklich happy. Meine Crew hat einen unglaublichen Job gemacht, ich kann ihnen gar nicht so viel danken, wie sie das verdienen. Für sie ist das Motorrad nie gut genug. Und das ist toll, denn sie arbeiten immer weiter, um für mich die letzten Zehntel aus der Maschine herauszubekommen.“

„Das Motorrad war heute einfach unglaublich“, sagte er weiter. „Vielleicht hätte ich sogar gewinnen können, ich habe auch alles gegeben, aber gleichzeitig wollte ich nichts Dummes tun. Der Sieger ist perfekte letzte Runden gefahren. Wenn wir die Rundenzeiten anschauen, sehen wir, dass die am Ende um einiges schneller geworden sind. Das Rennen hat sehr viel Spaß gemacht. Ich freue mich auf die zweite Saisonhälfte. Ich bin mir sicher, dass die toll wird.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™