Bradl mit Startplatz 7 in Jerez zufrieden

Bradl Jerez QP review
Samstag, 3 Mai 2014

LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl hat sich beim Gran Premio bwin de España den siebten Startplatz gesichert. Mit seiner Bestzeit von 1:39,243 Minuten blieb der 24-jährige 1,123 Sekunden hinter der Pole-Zeit von Weltmeister Marc Marquez.

Stefan Bradl wird den morgigen Spanien Grand Prix in Jerez de la Fronter aus der dritten Startreihe aufnehmen. Der Zahlinger Ex-Moto2-Weltmeister klassierte sich im heutigen Q2-Shootout auf dem siebten Rang.

Bradl hatte in Jerez schon immer schwer zu kämpfen und zeigte sich am Ende mehr als zufrieden mit den Fortschritten, die er auf seiner Honda RC213V machen konnte. Seine schnellste Zeit fuhr er auf den weichen Reifen.

„Ich habe im Qualifying alles gegeben, denn das Ziel war die zweite Startreihe und die haben wir nur um 0,021 Sekunden verpasst“, so Bradl. „Wir können aber zufrieden sein, denn wir haben auf einer Strecke einen guten Job gemacht, die für mich auf dem MotoGP-Bike immer sehr schwer war. Wir haben uns im Vergleich zu den letzten beiden Jahren sehr gesteigert und wir haben die Chance auf die Top Fünf im Rennen.“

„Das wäre für mich gut und auch für das Team in der Gesamtwertung“, sagte Bradl weiter. „Morgen wird das Problem für alle die Reifenabnutzung werden, denn die Temperaturen sind sehr heiß. Aber wir haben auf gebrauchten Reifen eine sehr gute Pace gefunden.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™