Bridgestone reflektiert einzigartige Herausforderungen in Katar

Mittwoch, 26 März 2014

Die Lage der Losail International Strecke in der Wüste, das Nachtrennen in Katar und die Einführung der neuen „Open“ Klasse gaben Bridgestone zum Start der MotoGP™ Saison einiges zum Nachdenken.

Die Mischungen welche für den Bridgestone Slick am Sonntag zur Verfügung standen waren weich und hart für vorne, während man hinten weich, medium und die harte Variante zur Verfügung stellte. Für die Fahrer der „Open“ Klasse war die Auswahl für hinten weich oder medium, während für die „Factory“ Teilnehmer hinten zwischen medium und der harten Mischungen wählen konnten.

Die Asphalttemperatur war für das Rennen die kälteste des gesamten Wochenendes,  der höchste, gemessene Ausschlag war bei 20°C, was auch eine Spitze der Luftfeuchtigkeit mit sich brachte. Daher gaben viele Fahrer nach dem Rennen zu Protokoll, dass das Griplevel niedriger war als im WarmUp vier Stunden zuvor.

Die Bedingungen waren relativ kühl, nur zwei Fahrer verwendeten vorne die weiche Mischung, alle anderen auf der Startaufstellung wählten für das Vorderrad die harte Mischung.

Auf dem Hinterrad, nur der Sieger des Rennens Marc Marquez wählte für das Rennen die Variante mit der harten Mischung, war sonst die medium Mischung bei weitem die beliebteste Wahl. 15 Fahrer nutzen diese Option. Sieben der elf Fahrer der Open Klasse wählten die weiche Mischung als hinteren Slick.

Shinji Aoki, Manager der Bridgestone Motorsport Reifen Entwicklungsabteilung, kommentierte, „Der Start des Rennens um 22:00 Uhr in Katar bedeutete kühle und feuchte Bedingungen für den Katar Grand Prix, wenn man sich die Kommentare der Fahrer nach dem Rennen anhört, scheint es als hatte es weniger Grip als im Warm Up.“

Wie erwartet hatten wir, mit den Möglichkeiten die an vorderen und hinteren Mischungen zur Verfügung standen, im Rennen große Unterschiede bei der Wahl der Reifenstrategie. Ich bin froh, dass Marc mit der harten Mischung in der Lage war so konkurrenzfähig zu sein, wir verbesserten bei dieser Variante am Ende des Jahres den Grip auf der Reifenkante und das heutige Ergebnis zeigt uns, dass dies in diesem Jahr für das Rennen eine gute Option sein wird.“

TAGS 2014

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™