Brivio bestätigt Suzukis Hoffnungen auf Valencia-Wildcard

Brivio confirms Suzuki hope for Valencia wildcard
Donnerstag, 10 Juli 2014

Suzuki MotoGP Manager Davide Brivio hat gegenüber motogp.com bestätigt, dass der Japanische Hersteller plant, am letzten Rennen der MotoGP™ Saison 2014 in Valencia mit einer Wildcard zu starten.

Der Italiener Davide Brivio ist am Wochenende am Sachsenring im Fahrerlager der MotoGP unterwegs und besucht den eni Motorrad Grand Prix Deutschland. Er leitet die Vorbereitungen Suzukis auf den Wiedereinstieg in die Königsklasse, welcher für 2015 geplant ist.

Brivio hat bestätigt, dass die Fahrerzusammenstellung für 2015 noch nicht perfekt ist. Testfahrer Randy de Puniet soll aber beim Gran Pemio Generali de la Comunitat Valenciana mit einer Wildcard ins Rennen geschickt werden.

„Wir haben in der zweiten Saisonhälfte noch einiges zu testen“, sagte er. „Wir gehen nach Mugello, Aragon und dann Valencia und dort gibt es derzeit die Idee, am letzten Rennen mit einer Wildcard teilzunehmen. Wir besprechen das intern und bereiten uns darauf vor, aber wir warten noch auf die letzte Bestätigung aus unserem Management, ob, oder ob nicht.“

„Wir werden dort nach dem Rennen eh mit unseren Fahrern für 2015 testen müssen, auch wenn wir jetzt noch nicht wissen, wer die sein werden. Darum macht es Sinn, das Rennen am Wochenende zuvor zu fahren. Es wird ein Geschenk für Randy de Puniet, der in den letzten zwei Jahren einen sehr guten Job für uns gemacht hat. Wir können ihm das Rennen ermöglichen und wären dann für den anschließenden Test besser vorbereitet. Aber wie ich schon gesagt habe warten wir da noch auf die abschließende Bestätigung.“

TAGS Germany

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™