Broc Parkes’ Traum von MotoGP™ geht in Erfüllung

Broc Parkes realises a MotoGP™ dream
Dienstag, 28 Januar 2014

Broc Parkes wird dieses Jahr der einzige Vertreter Australiens in der MotoGP™ sein. Hatte es Mitte letzter Saison, als bei PBM einige Plätze neu vergeben wurden, noch nicht geklappt, so hat sich der Pilot aus New South Wales nun einen Jahresvertrag mit dem Team gesichert.

Parkes wird dieses Jahr sein MotoGP™ Debüt in der Königsklasse geben. Der zweifache Supersport Vizeweltmeister hat sich in den letzten Jahren vor allem in der eni FIM Superbike Weltmeisterschaft einen Namen gemacht und ist nun denkbar gespannt über seine Rückkehr in die MotoGP™ Weltmeisterschaft. Es ist fast 15 Jahre her, dass er 1999 mit einer Wildcard im Australien Grand Prix in der Klasse bis 125ccm an den Start gegangen ist.

„Das ist eine lange Zeit her“, lacht er. „Ich fuhr in der Australischen Meisterschaft auf einer (Aprilia) RS125, gewann dort und bekam die Wildcard für den GP. Das war vielleicht was, auf der Geraden waren wir 20 oder mehr Kilometer hinten, das machte es ein wenig schwierig! Es ist immer ein Traum, im GP zu sein.“

2013 stellte PBM ab dem Aragón Rennen seine Mannschaft um, dabei ersetzte Parkes’ Landsmann Damian Cudlin den Kolumbianer Yonny Hernandez. Letzterer wechselte zu Pramac Racing. Damals wurde Parkes dieser Platz ebenfalls angeboten, oder er konnte das Angebot nicht annehmen.“

„Paul Bird ist ein guter Freund von mir“, so der 32-Jährige weiter. „Ich bin schon viele Jahre mit ihm befreundet und 2009 fuhr ich bei den World Superbikes für ihn. Wir sind dann immer in Kontakt geblieben. Er hat mir das schon letztes Jahr angeboten, aber ich hatte zu der Zeit einen Vertrag mit Yamaha und konnte nicht für einen verletzten Fahrer einspringen. Er hat mich dann Ende letzten Jahres angerufen und alles ging sehr schnell. Er sagte zu mir: ‚Es wird ein schwieriges Jahr. Du wirst keine Rennen gewinnen, aber du schlägst den richtigen Weg ein. Das ist eine gute Chance - bist du bereit?’ Na klar bin ich bereit dafür und ich bin schon ganz aufgeregt.“

Parkes wird der neue Teamkollege von Michael Laverty aus Nord Irland. Beide Piloten werden die von PBM selbst entwickelten Motorräder mit Aprilia-Motoren fahren.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™