Rabat dominiert den Barcelona-Catalunya-Freitag der Moto2

Moto2™ wird unterstützt von
Catalunya 2014 Moto2 FP2 report Rabat
Freitag, 13 Juni 2014

Tito Rabat (Marc VDS Racing Team) hat die beiden ersten Sessions der Moto2™-Klasse beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya angeführt. In der Tageskombination wurde Jonas Folger Zweiter, Mika Kallio Dritter.

Esteve Rabat war heute der Einzige, der in den Bereich von 1:46 Minuten vorstoßen konnte. Im zweiten freien Training kam er auf eine Zeit von 1:46,955 und klassierte sich damit um 0,746 Sekunden vor Jonas Folger (AGR Team, 1:47,701 Min.). Rabats Teamkollege Kallio konnte seine 1:47,836 vom Vormittag nicht mehr verbessern, blieb in der Tageskombination aber Dritter.

Sam Lowes (Speed Up) hatte im FP2 zwei Stürze wegzustecken, wurde aber trotzdem Vierter. Er war der einzige Nicht-Kalex-Pilot in den Top Fünf. Mattia Pasini (NGM Forward Racing) wurde direkt hinter dem Supersport Weltmeister gewertet, seine 1:47,951 stammte aus der Vormittagssitzung.

Maverick Viñales (Paginas Amarillas HP 40), Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) und Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) konnten sich im FP2 verbessern und rundeten zusammen mit Dominique Aegerter (Technomag CarXpert) und Luis Salom (Paginas Amarillas HP 40) die Top Ten ab.

Die Kurven 5 und 10 erschienen heute am schwierigsten, denn die meisten Stürze des Tages passierten dort. Thomas Lüthi (Interwetten paddock Moto2) im FP1, Folger, Azlan Shah (IDEMITSU Honda Team Asia) und Lowes jeweils im FP2. Alle Fahrer blieben unverletzt.

Ergebnis Freitag Moto2™ Barcelona-Catalunya.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™