Espargaro führt auf Heim-Strecke

Freitag, 13 Juni 2014

Am ersten Tag zum Gran Premi Monster Energy de Catalunya fuhr NGM Forward Racing Pilot Aleix Espargaro mit einer starken Zeit von 1:41,672 Minuten an die Spitze des MotoGP™-Feldes.

Es war ein guter Start für das Forward Team und Aleix Espargaro, der am Vormittag die schnellste Zeit abdrückte. Diese Position machte ihm auch im zweiten Training keiner mehr streitig, sodass er am Freitag an der Spitze übernachten wird.

Im zweiten Training arbeitete Espargaro auf seiner Heimstrecke vorrangig an der Elektronik und seinem Gefühl für das Motorrad. Die Temperaturen waren derweil auf über 55°C auf dem Asphalt gestiegen, womit der Belag extrem rutschig und die Elektronik noch wichtiger wurde.

„Mit dem Ergebnis von heute Morgen bin ich zufrieden“, so der Spanier. „Wir konnten eine schnelle Runde zusammenbekommen und auch die Pace war ziemlich gut. Am Nachmittag hatten wir bei der Hitze etwas zu kämpfen, denn die Piste war ziemlich rutschig. Da hat nicht mal die Traktionskontrolle geholfen.“

„Wir haben vorn ein paar Änderungen vorgenommen und haben verschiedene Elektronik-Abstimmungen probiert, aber wir konnten unsere Rundenzeiten nicht verbessern. Morgen werden wir weiter an der Elektronik arbeiten.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™