Dall’Igna ‘absolut happy’ mit Ducati-Fortschritten

Dall’Igna ‘very happy’ with Ducati progress
Mittwoch, 5 März 2014

Nach dem ersten Test des Ducati Teams als „Open“-Mannschaft, zeigte sich Gigi Dall’Igna zufrieden.

Auch wenn es beim Test auf Phillip Island zwischen Montag und Mittwoch hauptsächlich um Reifen von Bridgestone ging, zeigte sich Gigi Dall’Igna insgesamt zufrieden mit den Fortschritten im Ducati Team.

„Sicherlich, da waren einige Optionen dabei, die für das Rennen ziemlich gut sein sollten“, sagte der General Manager von Ducati Corse über die Reifen. „Die Rundenzeiten waren im Vergleich zum letztjährigen Reifen gut, auch unsere Rennsimulationen haben uns gute Ergebnisse gebracht. Die Reifen haben keine Probleme. Ich denke, Bridgestone hat einen guten Job gemacht.“

„Wir haben uns nur auf die Reifen konzentriert. Sicher wollten wir die guten Ergebnisse von Sepang hier noch bestätigen. Ich bin absolut happy, denn Sepang und Phillip Island sind zwei komplett unterschiedliche Strecken und das Motorrad scheint derzeit auf beiden Pisten ziemlich gut zu sein. Ich bin ganz zufrieden. Wir müssen das Motorrad noch extrem verbessern, um auf die Konkurrenz aufzuschließen, aber wir sind auf dem richtigen Weg.“

Am Freitag beginnt auf dem Losail International Circuit in Katar der nächste Test. Dort wird Ducati dann mit Andrea Iannone und Yonny Hernandez im Pramac Racing Team weiter an den Open-Bikes arbeiten. Gerade auf den Italiener Iannone kommt dabei eine wichtige Aufgabe zu: Er ist der einzige GP14-Pilot, der vor dem Saisonauftakt mit dem weicheren Reifen der Open-Klasse testen wird können.

TAGS 2014 Ducati Team

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™