Dr. Xavier Mir gibt Update zu Pedrosa

Dr. Xavier Mir shares update on Pedrosa
Mittwoch, 7 Mai 2014

Dr. Xavier Mir glaubt, dass Dani Pedrosa in der Lage sein wird, am nächsten Wochenende beim Monster Energy Grand Prix de France teilzunehmen. Der Repsol Honda Pilot unterzog sich am Dienstagabend einer Operation gegen seinen Arm-Pump.

Auf dem Weg zum dritten Platz beim spanischen Grand Prix am letzten Wochenende hatte Pedrosa Schmerzen und unterzog sich im Quiron Dexeus University Hospital von Barcelona einem Eingriff.

"Bei den letzten Grand Prix' hatte Dani einige Probleme, also entschieden wir uns für Physiotherapie und wollten sehen, wie er sich fühlt", erklärte Dr. Mir bei motogp.com. "Er hat sich aber entschieden, das Problem richtig zu beheben."

Auf die Frage, ob Pedrosas Teilnahme beim Frankreich Grand Prix gefährdet ist, fuhr Dr. Mir fort:

"Es gibt einen kleinen Spielraum. Momentan muss er eine Woche stillliegen und Gips tragen. Ab nächsten Montag wird es heilen und er kann mit der Rehabilitation beginnen. Er wird in Le Mans sicherlich nicht zu 100 Prozent fit sein, aber sollen in den nächsten Tagen keine Komplikationen auftreten, wird er dort definitiv auf der Strecke sein."

Der Arzt erklärte weiter, dass dieser Eingriff nicht die erste Operation an Pedrosas rechtem Unterarm war. Schon vor 12 Jahren war ein ähnlicher Eingriff vorgenommen wurden.

"Er war damals praktisch noch ein Kind und seitdem hat sich der Durchmesser des Handgelenks natürlich vergrößert", so Dr. Mir weiter. "Nun ist er erwachsen und nach 12 Jahren hat er nun wieder Probleme damit."

Das nächste Ziel im der MotoGP™ Kalender bringt die Piloten nach Le Mans in Frankreich, wo Pedrosa 2013 den Sieg holen konnte.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™