Espargaro Top, Edwards feilt an Fahrstil

Sonntag, 9 März 2014

Das NGM Mobile Forward Racing Duo aus Aleix Espargaro und Colin Edwards zeigte sich am Ende des Katar-Tests mehr oder minder zufrieden: Der Spanier fuhr die Bestzeit, der US-Amerikaner will noch an seinem Fahrstil feilen.

Aleix Espargaro hat den Katar-Test auf dem ersten Platz beendet. Der Yamaha-Open-Pilot blieb mit seiner Bestzeit von 1:54,874 Minuten nur runde anderthalb Zehntel hinter der Pole Position Zeit Jorge Lorenzos aus dem Vorjahr zurück.

„Ich bin mit unserer Arbeit heute wirklich zufrieden“, so Espargaro. „Ich war auf eine Runde schnell, aber ich konnte auch insgesamt eine schnelle Pace fahren. Ich bin mit der Rennsimulation zufrieden, denn ich konnte die selben Rundenzeiten wie Lorenzo letztes Jahr im Rennen fahren. Ich bin daher zuversichtlich und freue mich auf den ersten Lauf.“

Teamkollege Colin Edwards konnte sich einmal mehr ebenfalls steigern und zeigte sich zum Abschluss des Katar-Tests zufrieden.

„Ich bin ganz zufrieden“, sagte er. „Ich konnte meine Rundenzeiten und das Gefühl auf dem Motorrad verbessern. Heute haben wir mit einem guten Feedback an der Elektronik gearbeitet. Natürlich haben wir noch Raum für Verbesserungen, aber wir haben einen Schritt nach vorn gemacht. Ich fühle mich auf dem Motorrad wohl und freue mich auf den Start der Saison.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™