Weitere Schlüsselbein-Operation für Lorenzo

Dienstag, 17 Dezember 2013

Doppel-MotoGP™-Titelträger Jorge Lorenzo hat sich einer Operation am linken Schlüsselbein und rechten Daumen unterzogen, um für den Start der Weltmeisterschaft 2014 100% fit zu sein.

Der Yamaha Factory Racing-Fahrer hat im Laufe seiner Karriere eine Reihe von Schlüsselbein-Verletzungen erlitten. Schwere Stürze in Assen und auf dem Sachsenring in diesem Jahr führten zu Schäden an seinem linken Schlüsselbein.

Bei dem letzten Eingriff wurden 11 Schrauben und Titanplatten entfernt, die Lorenzo nach dem Sturz auf dem Sachsenring eingesetzt worden waren. Das bedeutet, dass der Knochen nun vollständig heilen kann. Der 26-Jährige hatte aufgrund einer Verletzung, die er sich im Jahr 2010 zugezogen hatte, auch einen kleinen Eingriff an seinem rechten Daumen.

Die OP wurde von den Chirurgen Dr. Joaquin Rodriguez, Dr. Ana Carreras und Dr. Marc Cots im Hospital General de Catalunya in Sant Cugat, außerhalb von Barcelona, durchgeführt. Der persönliche Arzt von Lorenzo, Teresa Sola, war ebenfalls anwesend.

Nachdem er die Nacht im Krankenhaus verbrachte, durfte Lorenzo am Dienstag nach Hause. Eine erneute Untersuchung wird vor Ende des Monats stattfinden. Er plant, frühestmöglich zu Beginn 2014 wieder mit dem vollen Training zu beginnen, um für den ersten MotoGP™-Test in Sepang nach der Winterpause bereit zu sein.

 

TAGS 2013 Jorge Lorenzo

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™