Letzter Stopp vor der Sommerpause für die Moto2™

Moto2™ wird unterstützt von
Montag, 7 Juli 2014

Nur ein Rennen steht in der Moto2™ Weltmeisterschaftssaison 2014 noch an, ehe es in die wohl verdiente Sommerpause geht. Anfang August startet dann in Indianapolis die zweite Halbzeit. Jetzt aber steht noch der Sachsenring in Deutschland auf dem Programm.

Letztes Jahr war Deutschland das Wochenende der „ersten Male“ in der mittleren Klasse. Der Belgier Xavier Simeon holte seine erste und bisher einzige Pole Position, am Samstag holte der Spanier Jordi Torres seinen ersten – und bisher auch einzigen – Grand Prix Sieg. Er sah das Ziel vor Simone Corsi und dem späteren Weltmeister Pol Espargaro.

Ein Jahr später kommt die Moto2™ zurück an den Sachsenring. Zwei Wochen zuvor fand der Große Preis der Niederlande in Assen statt und der Australier Anthony West holte sich vom 23. Startplatz aus den Sieg. Damit wurde er zum 20. Piloten, der seit Einführung der Moto2™ 2010 ein Rennen gewinnen konnte. Seinen zweiten GP-Sieg feierte er exakt auf den Tag genau elf Jahre nach seinem ersten Triumph – ironischerweise auf derselben Strecke. West stellte damit auch einen neuen Rekord auf: Sein erster und zweiter Sieg sind am längsten von einander getrennt.

Für Esteve Rabat gibt es gute und schlechte Nachrichten. Die Schlechte ist, dass er in Assen zum ersten Mal in seiner Karriere nicht Erster oder Zweiter wurde, nachdem er von der Pole Position gestartet ist. Er wurde im Rennen achter und holte damit acht Punkte – die beim Fallen der Zielflagge in Valencia im November aber wichtig werden könnten. Die gute Nachricht hingegen ist, dass Rabat, egal, wie das Rennen in Deutschland diese Woche ausgeht, er die WM-Führung der Moto2™ auf jeden Fall in die Sommerpause wird mitnehmen können.

Ein Sieg auf dem Sachsenring bedeutet nicht immer den Moto2™ WM-Titel. Toni Elias und Marc Marquez mögen zwar in Deutschland gewonnen haben und sind dann 2010 und 2012 Weltmeister geworden, doch 2011 und 2013 mussten sich die späteren Champions Stefan Bradl und Pol Espargaro mit den Plätzen zwei und drei zufrieden geben. Unbestritten aber waren das wichtige Punkte für den Titelkampf. Auch das könnte Rabat dieses Wochenende auf der Piste in der Nähe von Chemnitz im Kopf haben: Bisher stand er dort noch nie auf dem Podium.

Das erste Training zum Moto2™ eni Motorrad Grand Prix Deutschland 2014 beginnt am Freitag, 11. Juli, um 10:55 Uhr Ortszeit. Der neunte Lauf der Saison startet dann am Sonntag um 12:20 Uhr.

TAGS 2014

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™