Honda’s erster Doppelsieg bei den Leichtgewichten seit 2005

Dienstag, 1 Juli 2014

Am Samstag feierte Honda in Assen mit ihrer Chassis und Motor Kombination einen Doppelsieg in der Leichtgewichtsklasse: Den Ersten seit dem 125er Australien Grand Prix 2005.

In letzter Zeit wurde die Moto3™ Klasse vom österreichischen Hersteller KTM dominiert, der (in der Chassis und Motor Kombination) die letzten vier Rennen 2012 gewann, 2013 jedes Rennen und die ersten sechs Rennen in diesem Jahr - Gesamt 27.

Wie auch immer, mit dem Team Estrella Galicia 0,0 von Emilio Alzamora und dem Fahrer Alex Marquez, holte sich Honda jetzt den zweiten Sieg hintereinander. Aber nicht nur das, der zweite Platz von Alex Rins sicherte für Honda einen Doppelsieg.

Vor dem Erfolg in den Niederlanden, war der letzte von einer Honda angetriebene Doppelsieg der von Maverick Vinales und Romano Fenati, die 2013 beim italienischen Moto3™ Rennen 2012 in Mugello Erster und Zweiter wurden. Allerdings waren die Fahrer damals auf FTR-Honda’s unterwegs und nicht auf einer kompletten Honda.

Für den letzten Doppelsieg auf einem Motorrad mit Honda Rahmen und Motor  muss man tatsächlich bis zurück ins Jahr 2005 schauen, als der Schweizer Tom Lüthi und der Japaner Tomoyoshi Koyama auf Phillip Island den 125er Grand Prix als Erster und Zweiter beendeten.

Alle aufgeführten Grand Prix’s können in den Links weiter unten angeschaut werden.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™