Iannone übernimmt den MotoGP™ Top-Speed-Rekord mit nahezu 350km/h

Samstag, 31 Mai 2014

Pramac Racing Pilot Andrea Iannone fuhr am Samstag zum Gran Premio d'Italia TIM einen neuen Top-Speed-Rekord in der MotoGP™ Weltmeisterschaft. Er flog in FT3 regelrecht durch die Geschwindigkeitsmessung mit 349,6 km/h.

Nachdem er das Maximum aus seiner 1000ccm Ducati GP14 herausholen konnte, wurde Iannone offiziell schnellster Fahrer auf einem MotoGP Bike.
Der Italiener überbot den vorherigen Rekord der Meisterschaft (349,288 km/h), der ebenso in Mugello von Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa 2009 gefahren wurde - in FT1 auf der italienischen Strecke.

Beim letzten Mal saß Pedrosa aber noch auf einer 800ccm Maschine und war 6 km/h schneller als der vorherige Grand-Prix-Rekord, den bis dato Makoto Tamada auf einer 990ccm Honda in Shanghai 2006 aufgestellt hatte.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™