Espargaro beeindruckt mit Konstanz und Platz vier

Impressive fourth for consistently quick Espargaro - Sepang1 day 3
Donnerstag, 6 Februar 2014

Das NGM Mobile Forward Racing Team konnte am Donnerstagabend zufrieden auf den ersten MotoGP™-Test des Jahres 2014 zurückblicken: Mit starker Pace und guten Rundenzeiten brachte sich Neuzugang Aleix Espargaro ins Gespräch.

Der Spanier Aleix Espargaro hatte in den letzten zwei Saison schon auf CRT-Motorrädern immer wieder sein Talent blitzen lassen. An den drei Tagen des „Sepang 1“ Tests war dies auf dem neuen FTR Yamaha Paket nicht anders.

Espargaro wurde zur Entdeckung dieser Testfahrten. Jeden Tag steigerte er seine Rundenzeiten und bewegte sich mit der Forward Racing Open-Yamaha konstant auf die Spitze der Zeitenlisten zu.

Am Donnerstag schaffte er eine persönliche Bestzeit von 1:59,998 Minuten - und befand sich dabei in bester Gesellschaft: Nur er, Marc Marquez, Valentino Rossi und Jorge Lorenzo durchbrachen die Schallmauer von 2:00 Minuten.

Am dritten Testtag spulte Espargaro auch noch einen Long-Run ab, um das Motorrad und dessen Elektronik noch besser verstehen zu lernen.

„Mit dem Motorrad und dem Team bin ich wirklich happy“, sagte Espargaro anschließend. Wir haben bei der Abstimmung der Maschine einen guten Schritt nach vorn gemacht, haben aber auch noch viel Arbeit. Heute sind wir einen Long-Run gefahren und wir haben noch echte Probleme, wenn die Reifen nachlassen. Ich bin aber zuversichtlich, denn das war erst der erste Test. Wir werden alle weiterarbeiten und ich muss auch meinen Fahrstil noch etwas auf die neue Maschine anpassen. Ich könnte aber mit keinem besseren Ergebnis aus Sepang abreisen!“

Für das NGM Mobile Forward Racing Team geht es vom 26. bis 28. Februar zum zweiten Saisonvorbereitungstest in Sepang wieder auf die Piste.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™