Kallio feiert 16. GP-Sieg seiner Karriere

Moto2™ wird unterstützt von
Indianapolis Moto2 Race Kallio
Sonntag, 10 August 2014

Mika Kallio hat den Red Bull Indianapolis Grand Prix in der Moto2™-Klasse vor Rookie Maverick Viñales und Sachsenring-Sieger Dominique Aegerter von der Pole Position aus gewonnen.

Marc VDS Racing Pilot Mika Kallio hat den Red Bull Indianapolis Grand Prix in der Moto2™-Klasse gewonnen. Der Finne behielt trotz zweier Starts die Nerven und dominierte den zehnten Saisonlauf 2014 nach Belieben.

Es wurde der 16. GP Sieg von Kallio, der damit auch in der Gesamtwertung bis auf sieben Punkte zu seinem Teamkollegen Esteve Rabat aufschließen konnte. Der wurde heute Vierter und hatte in der Schlussphase keine Antworten auf Maverick Viñales (Paginas Amarillas HP40) und Dominique Aegerter (Technomag carXpert).

Das Moto2™-Rennen musste zwei Mal gestartet werden. Nach einem Sturz mehrerer Piloten wurde abgebrochen. Kallio ließ sich davon aber nicht beirren und übernahm beide Male von der Pole Position aus die Führung und gab sie nie mehr ab.

Vier Sekunden hinter Rabat sah Simone Corsi (NGM Forward Racing) das Ziel als Fünfter. Der Deutsche Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) feierte als Sechster sein bestes Ergebnis in der mittleren Grand Prix Klasse.

Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia), Alex de Angelis (Tasca Racing Moto2), Anthony West (QMMF Racing Team) und Johann Zarco (AirAsia Caterham) belegten die Plätze sieben bis zehn, Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia), Jordi Torres (Mapfre Aspar Team Moto2), Louis Rossi (SAG Team), sowie die Tech 3 Teamkollegen Marcel Schrötter und Ricard Cardus fuhren in die Punkte.

Jonas Folger (AGR Team) erkämpfte sich noch den starken 18. Rang, nachdem er beim Re-Start durch einen Sturz in die Wiese gedrängt wurde und dem Feld hinterher donnern musste.

In den ersten Sturz des Rennens waren Randy Krummenacher (Octo Ioda Racing Team), Azlan Shah (IDEMITSU Honda Team Asia), West und Mattia Pasini (NGM Forward Racing) verwickelt. Pasini musste vor Ort medizinisch versorgt werden, Krummenacher konnte am Re-Start nicht mehr Teilnehmen. In der ersten Runde des zweiten Renn-Versuches stürzten dann Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2), Julian Simon (Italtrans Racing Team) und Josh Herrin (AirAsia Caterham). Herrin konnte weiter fahren.

Auch Xavier Simeon, Luis Salom, Franco Morbidelli und Thitipong Warokorn stürzten.

Ergebnis Moto2™ Rennen Indianapolis

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™