Cortese mit Bestzeit im FP3

Moto2™ wird unterstützt von
Jerez Moto2 FP3 Cortese
Samstag, 3 Mai 2014

Sandro Cortese hat im Freiten Training 3 der Moto2™-Klasse beim Gran Premio bwin de España die Bestzeit gefahren. Der Dynavolt Intact GP Pilot klassierte sich vor Moto3™-Weltmeister Maverick Viñales (Pons HP40) und Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2).

Bestzeit für Deutschland beim Spanien Grand Prix: Der Dynavolt Intact GP Pilot Sandro Cortese aus Berkheim hat sich im FP3 der Moto2™-Klasse in 1:42,784 Minuten die Bestzeit gesichert und geht damit als Favorit in das Qualifying am heutigen Nachmittag. Er blieb um 0,249 Sekunden vor dem Spanier Maverick Viñales und dem Belgier Xavier Simeon.

Auferstehung bei Thomas Lüthi: Der Schweizer Interwetten Paddock Moto2 Pilot schob sich im dritten Training auf Rang vier, gerade einmal 8 Tausendstelsekunden hinter Lüthi. Die Plätze fünf und sechs teilte sich das Mark VDS Racing Team mit Mika Kallio und WM-Leader Esteve Rabat.

Jonas Folger (AGR Team) wurde hinter Simone Corsi (NGM Forward Racing) und Supersport-Weltmeister Sam Lowes (Speed Up) Neunter, der Schweizer Dominique Aegerter hinter Luis Salom (Pons HP40) Elfter.

Marcel Schrötter (Tech 3) aus Bayern wurde 14., Randy Krummenacher (Ioda Racing Project) 27. und Robin Mulhauser (Technomag carXpert) 35.

Axel Pons musste in Turn 13 mit einem Lowsider zu Boden, blieb aber unverletzt. Nicolas Terol (Mapfre Aspar Team) stürzte am Ende der Session ebenfalls. Er wurde zur Untersuchung ins Medical Center gebracht.

Ergebnis Moto2 FP3 Jerez

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™